Oh Deutschland, wie krank bist du?

Deutschlandflagge

Ich habe diese Worte heute am 17. August 2016 in meiner Gebetszeit bekommen. Ich bin schon sehr früh aufgewacht und wurde regelrecht ins Gebet gezogen. Ich kam mit dem Schreiben kaum mit, so schnell ging alles:

Der Amtseid deiner Führungsleute „So wahr mir Gott helfe“ versiegt in deinem Land und sie fragen auch noch nicht mal mehr nach meiner Hilfe. Oh Deutschland, wie krank bist du?

Was, wenn ich euch die Flüchtlinge geschickt habe, damit ihr ihnen von mir erzählt, weil es in ihren Ländern nicht möglich ist und die Zeit drängt. Aber stattdessen verleugnet ihr mich.

Ihr habt euerem Glauben an mich verloren, hängt Kreuze ab und verbietet christliche Lieder in Kindergärten und Schulen. Ihr führt in Kindergärten fremde Essvorschriften ein, die ich euch nie gegeben habe. Was ich für rein erklärt habe, erklärt ihr nicht für unrein! Oh Deutschland, wie krank bist du?

Ihr erlaubt, dass fremde Götter laut über das Land ausgerufen werden aber mich ruft ihr nicht laut aus euerem Kirchen aus! Oh Deutschland, wie krank bist du?

Du erlaubst das eine, willst tolerant sein und verleugnest dabei deine eigenen Wurzeln. Das ist dein Problem! Nicht die Flüchtlinge!

Die sollst du aufnehmen, wie ich euch einst aufgenommen habe. Die sollst du Willkommen heißen und deine Tür öffnen, wie ich jedem öffne, der anklopft. Aber verleugne mich nicht! Zeige, wer hinter der Tür steht und ihnen geöffnet hat! Ich der HERR! Dein Gott.

Du sprichst in Deutschland über den Islam als Friedensreligion. Du willst alle Religionen willkommen heißen. Wenn du aber sagst, dass ich, Jesus, euch Frieden bringe, dann schreist du laut auf und sagst es sei zu radikal. Oh Deutschland, wie krank bist du?

Du schaffst die Familie ab, wie ich sie geschaffen und gesegnet habe. Du erlaubst Dinge, die ich dir nicht geboten habe. Deine Unmoral steigt bis in den Himmel.

Du machst krumme Geschäfte mit Ländern, die mich hassen. Du hast deine Seele verkauft. Oh Deutschland, wie krank bist du?

Du verdirbst deine Kinder bereits im Kindesalter mit Gewalt und Unmoral anstatt Ihnen aus meinem Wort zu lehren.

Du hast tausend schlaue Bücher und doch kennst du das eine Buch der Wahrheit nicht? Du sagst es sei alt, dabei ist mein Wort deiner Zeit voraus. Oh Deutschland, wie krank bist du? 

Du hältst dich für gebildet und hast dabei für mich keinen Raum. Das ist das Dümmste , was dir jemals passieren konnte und all dein Wissen nützt dir nichts. Denn:

Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich. 

Johannes 14,6 (ELB)

Nimm mich wieder in deine Mitte und ich werde dich heilen.

 

Und hier ist die Audio-Botschaft dazu:

 

Kindergebet – Danke Jesus 😊

Kindergebet - Danke Jesus 😊

Ehrlich gesagt ist das Gebet bzw. das Video mit den Handpuppen ziemlich „zufällig“ entstanden, wenn man bei Jesus überhaupt von „zufällig“ sprechen kann. Kann man nämlich eigentlich  nicht 😉 

Eine gute Freundin und Schwester im Glauben hat mir von ihrem Papagei „Lora“ ein kleines Video zugeschickt. Ich persönlich kenne Lora auch schon länger. Im Hauskreisgottesdienst sitzt sie z.B. gerne bei ihrem Frauchen unter dem Klavier und pfeift fröhlich die Lieder mit :-)  Lora war mit ihrer Familie auch schon öfter zu Gast bei unserem Heilungs- und Anbetungsabend GottERlebt. Lora ist ein evangelistischer Papagei, denn mit Lora an der Seite, kommt man gleich mit Menschen ins Gespräch :-)

Lora bei GottERlebt

Auch Fahrrad fährt Lora gerne :-) Dabei sitzt sie vorne auf der Lenkradstange und lässt den Wind durch ihre Federn streicheln.

Lora auf dem Fahrrad

Und sie liebt Eis :-)

Lora isst Eis
Als ich von meiner Freundin nun das kleine Video von Lora bekommen habe, ist mir die Idee mit den Handpuppen gekommen. Ich wollte immer schon einmal ein Gebet für Kinder einsprechen. Ich war vor meiner Bekehrung im Jahre 2002 u.a. auch Kinderbuchautorin und habe Lesungen in Kindergärten und Schulen mit meinen Fedeliusbüchern abgehalten. Hier ein Video dazu,  wo ich aus einem meiner Bücher lese :-)

Das Herz für Kinder hatte ich also schon vor Jesus :-)

Und so habe ich auf meinen Küchentisch mein Handy zur Aufnahme bereit gestellt, ein schwarzes Tuch an meinen Küchenschrank gehängt und mich für dieses Gebet unter meinen Küchentisch gaaaaaaanz klein zusammengekauert. Man sollte ja nur die Puppen sehen und nicht mich 😉 

Während ich das Gebet mit den Puppen aufgenommen habe,  hatte ich keine Vorstellung, wie das hinterher aussehen wird… ich hatte über mir ja nur den Tisch. Erst hinterher, als ich mir die Aufnahme angeschaut habe, habe ich gesehen, was dabei rausgekommen ist. Und mich echt gewundert. Da muss  wohl auch der Heilige Geist Seine Hand mächtig mit im Spiel gehabt haben 😉 wie immer :-) 

Hier der Text des Gebetes:

Lieber Jesus,

Danke Jesus, dass du auf mich aufpasst.

Danke Jesus, dass du auf meine Familie aufpasst.

Danke Jesus, dass du nachts deine Engel an mein Bett stellst. 

Danke Jesus, dass ich dann so gut schlafen kann.

Danke Jesus für jeden neuen Tag.

Danke Jesus, dass du dich freust, wenn ich lache.

Danke Jesus, dass du dich freust, wenn ich teile.

Danke Jesus, dass du mich tröstest, wenn ich weine. 

Danke Jesus, dass du mir zu essen gibst.

Danke Jesus, dass du immer Zeit für mich hast.

Danke Jesus, dass ich dir alles erzählen kann.

Jesus, du sollst immer mein Freund bleiben, mein Leben lang.

AMEN

Und unter diesem Link findest du das Video zum Gebet :-)

Vlog 117- Kindergebet – Danke Jesus 😊 (Handpuppenspiel)

https://youtu.be/MnZ5s_KYn0Y

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freundeskreis Meike Röschlau-Weckel

Freundeskreis_einfach

„Ich bin vollzeitlich im Heilung – und Predigtdienst und in den Medien für Jesus unterwegs. Auf unserem YouTube Kanal von NetzwerkC habe ich inzwischen über 470 Videos und GottERlebt Predigten kostenlos zur Verfügung gestellt. Auch im Facebook NetzwerkC oder in meinem Blog „Meike´s Blog“ gibt es regelmäßig Postings und Artikel zu ganz unterschiedlichen Glaubensthemen. Viele Menschen finden durch meine Arbeit zu Jesus und bereits gläubige Menschen die nötige geistige Nahrung für ihren Weg.

Meine Arbeit im Reich Gottes ist finanziell von einzelnen Menschen abhängig, die mich durch Spenden unterstützen, da ich meinen überkonfessionellen Dienst für Jesus unabhängig von Kirchen und Gemeinden all die Jahre aufgebaut haben. Ich wünsche mir vor allen Dingen eine sichere, regelmäßige, monatliche Unterstützung, um so ruhiger und zuversichtlicher in Jesu Namen vorwärts gehen und planen zu können. Dies könnte durch einen Dauerauftrag, den du einrichtest, erfolgen. Natürlich freue ich mich aber auch über Einmal-Spenden und bin sehr dankbar für alles, was der HERR durch dich hinzutun möchte. 

Hier die Kontoverbindung für den Freundeskreis:

Meike Röschlau-Weckel

IBAN: DE65 2004 1144 0744 8525 00

BIC: COBADEHD044

Betreff: Schenkung – Freundeskreis

Vielleicht möchtest du zusätzlich zu deiner regelmäßigen, monatlichen Spende auch mit in den persönlichen Emailverteiler meines Freundeskreises aufgenommen werden? Wenn ja, schicke mir hierzu bitte deine Emailadresse an:

info@netzwerk-c.de

Ich sende meinem Freundeskreis ein paarmal im Jahr ganz persönliche Botschaften.

In diesem Video auf YouTube erfährst du noch mehr zu meinem Dienst für Jesus:

Vlog 115 – Dienst Meike Röschlau-Weckel (NetzwerkC):

Ich danke dir von  ♥ für deine Unterstützung. Möge der HERR dich reichlich segnen und dich immerzu mit allem, was du brauchst, gut versorgen.

In der Liebe Jesu mit dir verbunden

Meike“

______________

NetzwerkC

Ulmenweg 16

49401 Damme

Telefon: 05491 8442 9440

Fax: 05491 8442 9441 9

E-Mail: info@netzwerk-c.de

Webseite: www.netzwerk-c.de

Facebook: www.facebook.com/netzwerkc

Youtube: www.youtube.com/netzwerkc

Twitter: www.twitter.com/netzwerkc

 

Ermutigung für diese und die kommende Zeit

ErnutigungJürgen und ich, wir haben ehrlich gesagt schon seit dem Herbst 2015 auf dem ♥ eine CD zum Thema Trost und Ermutigung zu machen. Wir glauben, dass viele Menschen jetzt Trost und Ermutigung brauchen und aber auch dass Trost und Ermutigung im Anbetracht der kommenden Ereignisse in Zukunft immer wichtiger sein wird. Ermutigung, um im Glauben weiter zu gehen. Trost, um durch schwere Zeiten zu kommen.  Hoffnung und Kraft, um bis ans Ende durch zu halten. Um standhaft und treu ans Ziel zu kommen.  Um Wegweiser und Lebenshilfe zu erhalten. Um  Hilfe und Rettung durch Jesus ♥ zu bekommen.

Jedoch waren so viele Hürden auf dem Weg, so dass wir dieses Projekt wieder zur Seite geschoben haben. WIR haben es zur Seite geschoben… der HERR jedoch nicht 😉  Und so hat Jesus eine Glaubensschwester Anfang des Jahres geschickt, die uns am Telefon mitteilte, dass sie glaubt, dass wir wieder eine neue CD für Gott machen müssen. Sie glaubt, dass es zum Thema Trost oder so sei. WOW!!! Das war wirklich eine Bestätigung, denn wir hatten über dieses Projekt mit niemandem gesprochen. So hat Jesus uns von oben auf die Schulter getippt und uns somit aufgefordert weiter zu machen.  Und nuuuuuuuuuuun sind wir endlich fertig :-) Angekommen :-) Halleluja!

Hier unter diesem Link kannst du die CD „Ermutigung“ als mp3 herunterladen :-) 

http://www.netzwerk-c.de/shop#!/Ermutigung-download-mp3-pdf/p/66737111/category=4972003

Und unter diesem Link kannst du die CD „Ermutigung“  herunterladen :-)

http://www.netzwerk-c.de/shop#!/Ermutigung-Audio-CD-+-Booklet/p/65471860/category=7083449

_____________________________________________________________

Hier schon ein 1. Feedback von jemanden, der die CD schon erhalten hat:

„Meine Schwiegermutter hatte gerade einen Schlaganfall, und ich bin heute nach Frankfurt zu ihr ins Krankenhaus gefahren. Mittags, kurz bevor ich losfahren wollte, erhielt ich eure CD, die ein echter Segen ist. Da ich alleine im Auto gewesen bin, konnte ich sie mir sofort anhören und ließ sie dann die ganze Fahrt über ununterbrochen laufen, immer wieder.

Nach einer halben Stunde oder so, kam ein völliger Friede über mich (und ich bin echt aufgewühlt losgefahren), der so stark wurde, dass ich zeitweise dachte, ich muss anhalten bevor ein Unfall passiert. Das war ein Gefühl, welches mich total beruhigte, weil ich wußte, egal, was passiert, Gott hat es unter Kontrolle und es ist dann einfach gut so wie es ist. Also, eigentlich das Gegenteil von dem, was man wahrscheinlich sonst in so einer Situation denkt. Einfach unbeschreiblich!

Auch im Krankenhaus und später als mein Mann und ein paar Verwandte kamen, war ich innerlich immer noch so ruhig und irgendwie so von Gott berührt, dass ich es selber kaum glauben konnte.

Vielen herzlichen Dank für diese CD, die für mich genau richtig kam! 

M.K.“

Scheuklappen auf und durchbrechen!

Jüngerschaft und Nachfolge Jesu

(Foto von: libellius.de)

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mich im Reitsport nicht auskenne und es mir bei diesem Foto um die Scheuklappen geht :-)  Ich wünsche mir, dass du dir, wie dieses Pferd hier, Scheuklappen  aufsetzt.

Scheuklappen schränken das Sichtfeld ein und so kannst du nicht abgelenkt werden, von Dingen, die sich links oder rechts von dir abspielen. Scheuklappen helfen dir den Fokus NUR auf Jesus zu halten und dich nicht von deinen Ängsten links und deinen Problemen rechts vom Kurs abbringen zu lassen.

Ehrlich gesagt sind die Scheuklappen auch ein Geheimnis meines Dienstes. Einige Glaubensgeschwister, die meine Arbeit für Jesus schon über all die Jahre beobachten, haben mich schon öfter mal gefragt, wieso es mich immer noch gibt. Wieso ich immer noch die Kraft habe weiter zu gehen. Denn diese Medienarbeit, die ich für Jesus tue, ist ein offenes Angriffsfeld. Da bekommst du so einige Wurfgeschosse um die Ohren und Beine in den Weg gestellt. Sie versuchen dich durch theologische Diskussionen in Streitgespräche zu verwickeln. Sie versuchen dir  durch unglaublich boshafte Emails Wunden zuzufügen oder dir durch Drohungen Angst einzujagen. Und oft verbreiten sie auch Lügen über dich.

Ich habe mir im Laufe der Jahre deshalb antrainiert, Scheuklappen aufzusetzen und für Jesus einfach durchzubrechen, komme was wolle. Wenn ich in einer echt schlimmen Lage bin, versuche ich mir meine Scheuklappen wieder aufzusetzen, um so meinen Blick besser nach Vorne, auf Jesus zu halten und IHN immer im Geiste vor mir zu sehen. 

Sobald ich nach links oder rechts schaue und mich von Umständen ablenken oder mir Angst einjagen lasse, fallen ich hin. Und ich falle oft, glaube mir…Aber ich stehe dann auch irgendwann wieder auf und sage mir: „Meike, du musst deine Scheuklappen wieder aufsetzen und NUR auf Jesus schauen!“ 

Und ich bin sicher, das auch Paulus so eine Art von Scheuklappen besaß :-)

Ich vergesse, was dahinten, strecke mich aber aus nach dem, was vorn ist, und jage auf das Ziel zu, hin zu dem Kampfpreis der Berufung Gottes nach oben in Christus Jesus.

Philipper 3, 13-14 (ELB)

Wenn du für Jesus gehen willst, musst auch du Scheuklappen aufsetzen und lernen NUR auf Jesus zu schauen. Und dann kannst du weiter nach Vorne galoppieren, voller Kraft voraus, dem Ziel entgegen. JESUS CHRISTUS

ER ist es, der dich aus deiner Angst befreit und dir den Weg mitten durch Feindesgebiet bahnt. ER ist es, der die Lösung hat und dir wieder Sicherheit geben kann. ER ist es, der dich über Hürden hinwegheben kann.

Halleluja!

Und zu diesem Thema passt auch irgendwie dieses Video von mir ganz gut 😉

Gott danken, wenn´s uns schlecht geht?

Gott danken, wenn´s uns schlecht geht

Ich möchte euch hier einfach einmal etwas ganz Praktisches aus meinem Glaubensleben weitergeben. Nämlich wie ich mir selbst eine Übung auferlege, wenn ich in einer Situation bin, aus der ich keinen Ausweg weiß. Wenn ich den Überblick verloren habe und nur noch Dunkelheit sehe. Wenn´s mir echt schlecht geht.

Ich habe diese Übung schon öfters auch mal weiterempfohlen, weil sie wirklich funktioniert :-)

Und zwar sage ich mir dann, wenn ich in solch einer trüben Schlechtwetterstimmung gefangen bin, dass ich auf der Stelle  mindestens 10 Dinge finden muss, wofür ich Gott danken kann. Klar ist mir nicht gerade nach „danken“ in solch einer Verfassung aber die Nachfolge Jesu hat auch etwas mit Disziplin zu tun. Diszipliniert das zu tun, was in Gottes Wort steht. Nicht aus dem Fühlen heraus zu handeln sondern aus dem Glauben. Das zu tun, was Jesus sagt. Weil ER die Wahrheit ist. Weil ER den Ausweg heute schon weiß. Weil ER gute Pläne für unser Leben hat!

Dankt Gott in jeder Lage! Das ist es, was er von euch will und was er euch durch Jesus Christus möglich gemacht hat.

1. Thessalonicher 5,18 (NGÜ)

Ja, danken in jeder Lage! Danken wenn es uns gut geht ist einfach. Aber Gott danken in einer schweren Zeit, die wir zudem nicht verstehen, ist da schon schwieriger.

Und so fange ich einfach im Gehorsam an Gott zu danken. Und während ich so langsam beginne und die ersten „Danke Jesus für…“ noch sehr schwerfällig aus meinem Mund hervorbrechen, so kommt doch alles nach einer Weile in den Fluß. Den Fluß der Dankbarkeit. Und dann passiert es: 

Als ob eine unsichtbare Hand mich mit jedem Danken nach oben zieht, richtet sich mein Geist wieder auf. Richtet sich mein Glauben auf. Richten sich meine Schultern auf. Richtet sich meine Laune auf :-) Sehe ich wieder ein helles Licht am Horizont.

Und beim Danken merke ich auch erst einmal,  wie gut es mir wirklich geht und wie dankbar ich dafür sein kann :-) Ja, mein Jesus verdient mein bestes Lob 

Probier es einfach aus auch wenn es dir am Anfang schwer fällt 😉 10 x danken :-) …mindestens…oder kannst auch mehr :-)

Danken schützt vor Wanken – Loben zieht nach Oben :-)

Halleluja!

Dankt dem Herrn, denn er ist freundlich, ja, ewig währt seine Güte.  Dankt dem Gott, der über alle Götter erhaben ist, denn ewig währt seine Güte.  Dankt dem Herrn aller Herren, denn ewig währt seine Güte

Psalm 136,1–3 (NGÜ)

_________________________________________________

Übrigens…ich habe schon einige Videos und Predigten zum Thema Dankbarkeit auf unserem Youtbe Kanal von NetzwerkC veröffentlicht. Wenn du auf den unten am Ende stehenden Link klickst, kommst du direkt auf den Kanal. Und wenn du dort unter Suchwörter z.B.„Dankbarkeit“ oder „Gott danken“ eingibst, kommen die entsprechenden Videos und Predigten schon :-)  

https://www.youtube.com/NetzwerkC

Ist Jesus wirklich Gott?

 

Ist Jesus wirklich Gott?

Ich habe bereits zu Ostern diesen Jahres auf´s ♥ bekommen eine dreiteilige Videoserie mit allen wichtigen Bibelversen zum Thema zu machen. Auch nur drei sollten es sein. Drei. Ich fand es wenig. Haben doch meine anderen Serien alle mehr Videos…nun gut…so soll es sein.

Diese Videoserie heißt: Jesus ist Gott

Es kommt eine Zeit auf uns zu, in der Jesus Christus immer weniger als Gott erkannt wird. Sowohl von Christen, als auch von der Welt. Eine Zeit der Verwässerung und Verwirrung. Jesus sei nur Gottes Sohn aber nicht Gott. Jesus sei nur ein Prophet. Jesus sei nur ein besonderer Heiler gewesen.

Es wird in Zukunft wichtig sein, Jesus klar als Gott zu erkennen. 

Während ich Aufnahmen machte, klingelten bei mir übrigens die Zeugen Jehovas an der Tür. Seitdem ich dort wohne (drei Jahre), ist dies noch nie vorgekommen. Aber nicht nur die Zeugen Jehovas beschäftigen sich mit dieser Frage. Auch andere Religionsgemeinschaften sind sicherlich dankbar darüber, wenn sie endlich Klarheit darüber hätten, ob Jesus Gott ist oder nicht.  

Wir alle wollen doch nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit wissen, so wahr uns Gott helfe.

Falls du selber Unklarheit zu dieser Frage hast, empfehle ich dir die Serie zu schauen. Falls du im ersten Teil noch nicht alle deine Fragen geklärt bekommen hast, schaue bitte die weiteren Teile an. Ich vertraue und baue auf das Wort Gottes, welches mitten ins Herz treffen und Offenbarung schenken kann. Ich weiß von der Kraft des Wort Gottes, welches die Wahrheit enthüllen, sie in uns verankern und zu einer tiefen Gewissheit machen kann.

Im Laufe der nächsten Wochen werden alle drei Teile von „Jesus ist Gott“ auf unserem YouTube Kanal von Netzwerk (https://www.youtube.com/user/NetzwerkCveröffentlicht werden. Du findest die Teile in dieser eigens dafür angelegten Playlist „Jesus ist Gott“:

Bitte teile diese Serie weiter. Es ist wirklich wichtig. Ich danke dir von ♥ dafür.

 

Wer überwindet, wird erben.

Überwinder

Jesus sagt allen Gemeinden in der Offenbarung, dass sie überwinden sollen. Er sagt nicht, dass sie glauben sollen. Denn sie sind Gläubige. Er sagt, dass sie überwinden sollen. So wie auch wir überwinden sollen. Wer überwindet, wird die Verheißungen Gottes erben.

Dieses schriftliche Dokument ist eine Ergänzung zu diesem Video, in dem ich nicht alle hier genannten Bibelstellen so ausführlich aufzeigen konnte, da es sonst viiiiiiel zu lang geworden wäre 😉

Die Offenbarung richtet sich an uns Gläubige, an die Gemeinde Jesu. Sie zeigt uns auf, was auf uns Gläubige zukommt. Immer wider fordert sie uns auf standhaft und treu bis zum Schluss zu bleiben. Zu überwinden.

Ich bitte dich folgende Bibelstellen auch selbst noch einmal in deiner eigenen Bibel nachzuschlagen.

Der Gemeinde in Ephesus sagt Jesus:

Wer überwindet, dem werde ich zu essen geben von dem Baum des Lebens, welcher in dem Paradies Gottes ist.

Offenbarung 2,7 (ELB)

Der Gemeinde in Smyrna sagt Jesus:

Wer überwindet, wird keinen Schaden erleiden von dem zweiten Tod.

Offenbarung 2,11 (ELB)

Der Gemeinde in Pergamon sagt Jesus:

Wer überwindet, dem werde ich von dem verborgenen Manna geben; und ich werde ihm einen weißen Stein geben und, auf den Stein geschrieben, einen neuen Namen, den niemand kennt, als wer ihn empfängt.

Offenbarung 2, 17 (ELB)

Der Gemeinde in Thyatira sagt Jesus:

Und wer überwindet und meine Werke bis ans Ende bewahrt, dem werde ich Macht über die Nationen geben;

Offenbarung 2, 26 (ELB)

Der Gemeinde in Sardes sagt Jesus:

Wer überwindet, der wird so mit weißen Kleidern bekleidet werden, und ich werde seinen Namen aus dem Buch des Lebens nicht auslöschen und seinen Namen bekennen vor meinem Vater und vor seinen Engeln.

Offenbarung 3,5 (ELB)

Der Gemeinde in Philadelphia sagt Jesus:

Wer überwindet, den werde ich im Tempel meines Gottes zu einer Säule machen, und er wird nie mehr hinausgehen; und ich werde auf ihn schreiben den Namen meines Gottes und den Namen der Stadt meines Gottes, des neuen Jerusalem, das aus dem Himmel herabkommt von meinem Gott, und meinen neuen Namen.

Offenbarung 3, 12 (ELB)

Der Gemeinde in Laodizea sagt Jesus:

Wer überwindet, dem werde ich geben, mit mir auf meinem Thron zu sitzen, wie auch ich überwunden und mich mit meinem Vater auf seinen Thron gesetzt habe.

Offenbarung 3,21 (ELB)

In der Offenbarung 21,7 (ELB) wird Johannes das neue himmlische Jerusalem gezeigt und er hört eine Stimme vom Thron, die da spricht:

Wer überwindet, wird dies erben, und ich werde ihm Gott sein, und er wird mir Sohn sein

Offenbarung 21,7 (ELB)

Du siehst, wer überwindet, wird erben. Wenn du jetzt wissen möchtest, wie auch du überwinden kannst, lege ich dir ans ♥ mein Video (Vlog 113- Wie du überwinden kannst) zu schauen. Ich wünsche mir sehr, dass du ein Überwinder wirst, ja, dass wir alle es schaffen bis zum Ende standhaft und treu zu bleiben. Durchzuhalten und anzukommen. An unser Ziel:

JESUS ♥

Dafür bete ich!

Ich glaube an einen großen Gott

Ich glaube an einen großen Gott

Ja, wir Christen kommen auch wie alle anderen Menschen in eine große Zeit der Not, wenn es einen Krieg oder eine Wirtschaftskrise geben wird. Wenn es Lebensmittelknappheit und Hungersnöte, wenn es Erdbeben, Überschwemmungen oder andere Umweltkatastrophen geben wird.

Die Zeiten der Nöte sind unumgänglich. Warum? Weil Jesus dies so vorausgesagt hat!

Trotzdem sollte dies für uns Christen kein Grund zur Panik sein.

Ich glaube nämlich, dass wir gerade in solchen Krisenzeiten viel stärker die Größe und Macht unseres Allmächtigen Gottes zu sehen bekommen. Ich selbst habe in meiner größten Krisenzeit die meisten übernatürlichen Wunder erlebt. Versorgungswunder aber auch eine starke Führung meiner Familie an einen anderen Ort.

Wann sonst sollte Gott auch handeln? Wenn es uns gut geht und alles rosig ist, ist dafür wenig Bedarf.

Besonders in der letzten Zeit wurde ich des Öfteren mit dem Thema der Krisenvorsorge konfrontiert und gefragt, ob ich persönlich Lebensmittelvorräte und Geld in Gold anlege. Deswegen ist dieses Video entstanden, worin ich u.a. auch darauf antworte:

Ich glaube nämlich an einen großen Gott, der aus einem kleinen Reispäckchen eine ganze Fußballmannschaft und aus einer einzigen Brotscheibe meine ganze Nachbarschaft ernähren kann.

Neulich habe ich aus dem Fenster geschaut und unten im Garten des Hauses einen Fasan entdeckt, der sich wohl bis in die Stadt verirrt haben musste. Ich musste unweigerlich an Gottes Versorgung denken und in mich hinein schmunzeln. Ich dachte: Ja, genauso stelle ich mir meinen großen Gott vor :-) im Ernstfall wird er wohl einfach einen Fasan durch den Garten schicken :-) Und dies kann er ohne Weiteres auch täglich tun :-)

Als Mose sein Volk Israel durch die Wüste führte hat Gott Wachteln und Manna vom Himmel regnen lassen und sie die ganze Zeit über mit Nahrung versorgt. (vgl. 2.Mose 16,1-36)

Und weißt du was? Das ist auch mein Gott :-) :-) :-) Halleluja!

Mein Gott sagt: Sorgt euch nicht um Morgen, was ihr essen, trinken oder anziehen sollt. (vgl. Matthäus 6,19-34)

Mein Gott ist der, der in einem Fischmaul eine Goldmünze für mich zum Vorschein bringen kann :-) (vgl. Matthäus 27, 7) oder sich etwas anderes einfallen lässt … je nach Bedarf :-)

Mein Gott ist der, der da sagt, dass er der gleiche heute ist wie damals und sich nicht verändert hat. (vgl. Hebräer 13,8)

Ich glaube an diesen großen Gott und Seine übernatürlichen Wunder. Ich habe selbst schon so viel erlebt. Falls es dich interessiert, findest du in dieser GottERlebt-Predigt darüber noch mehr:

GottERlebt – Glaubensschritte und übernatürliche Bestätigung (Zeugnis):

https://youtu.be/1zgWYNbZGp0

Und ich möchte dir von meinem geschätzten Freund und Evangelisten Werner Gitt auch seine eigens erlebte Fischvermehrung ans Herz legen:

Wunder passieren heute! Fischvermehrung – von Werner Gitt:

https://www.facebook.com/notes/netzwerkc/wunder-passieren-heute-fischvermehrung-von-werner-gitt/430502691098

Ich glaube einfach an diesen großen Gott! Du auch?

Geheilt von Migräne (Zeugnis)

Heilung von Migräne

Heute möchte ich gerne dieses Zeugnis zu einem Video (Vlog 101- Heilung durch Jesus von Migräne (Kopfschmerzen) ) von mir mit euch teilen und euch damit ermutigen, dass Jesus heute noch heilt. Und dies kann ER auch durch ein Video tun. ER ist schließlich der Allmächtige Gott! Halleluja!

„Hallo Meike.

Ich hatte Migräne. Ich konnte die Helligkeit Jesu nicht mehr sehen und konnte nicht mehr lesen und war froh, als es dunkel war. Hab mich dann an das Gebet erinnert, was du einmal gepostet hattest. Habe es gesucht und glaub 2 mal gehört. Nach einiger Zeit, ich habs gar nicht gemerkt, da war sie verschwunden. Einfach weg. Da kann man den Herrn preisen! Heike U.„

Vielleicht wirst auch du von deiner Migräne von Jesus durch dieses Video geheilt? Ich wünsche es mir von ♥

 

NetzwerkC