Meine Suche nach Gott – Zeugnis René (15 J.)

Am 12. November 2017 schrieb mir René dieses Zeugnis:

„Ich heiße René und bin 15 Jahre alt. Ich möchte heute ein Zeugnis von meiner Suche nach Gott in meinem Leben für deinen Blog, Meike, ablegen. Wie alles immer mehr Sinn und Kraft durch Gott bekommen hat, auch wenn ich vieles immer noch nicht verstehe und ich auf vieles immer noch keine Antwort habe. 

Früher war alles perfekt. Ich habe eine Schwester und einen Vater und ich hatte eine Mutter. Alles schien perfekt zu sein. Ich hing sehr an meiner Mutter und liebte sie so sehr. Doch dann eines Tages aus heiterem Himmel starb meine Mutter am 15.08.2008. Da war ich 6 Jahre alt! Sie wurde auf unserer Straße überfahren und starb noch genau vor unserer Haustür. Ich habe das nie verstanden und ich verkrafte bis heute nicht, das sie nicht mehr da ist. Sie war so ein guter Mensch.  

Das Gott sie sterben lassen hat, verstehe ich bis heute nicht. Und dann verlor ich irgendwie auch noch meinen Vater, denn er wollte uns nicht mehr bei sich haben, weil er uns alleine nicht mehr großziehen konnte. Ihm fehlte die Kraft. Wir sind dann nach Köln zu unserer Tante gezogen und da wurden wir nur rumkommandiert und sollten dies und das tun. Wir wurden für jede Kleinigkeit angeschrien, obwohl sie wusste, dass es uns so schlecht ging. Das ganze ging 5 Jahre so und ich wollte dann nur noch weg. Ich kam in eine Pflegefamilie. Die wollte mich dann irgendwann auch nicht mehr, weil ich so ein Einzelgänger war. Die Frau wollte so tun, als wäre sie meine Mutter, das hat so viel Hass in mir hervorgerufen, dass ich immer Aggressionsprobleme hatte.

Dann kam ich wieder zu anderen Probepflegeeltern. Zwischenzeitlich war ich auch mal wieder bei meinem Vater und dann wieder in einer Wohngruppe. Und jetzt bin ich wieder bei meinem Vater. Das tut mir aber nicht gut, weil ich in der Wohnung bin, wo meine Mutter gelebt hat. 

Mein Vater erzählte mir mal, dass meine Mutter einmal fast im Krankenhaus gestorben wäre, weil sie Krebs hatte, der aber später geheilt wurde. Meine Mutter sagte ihm, dass sie auf einer grünen Wiese war und dahinter ein Fluss. Dort stand ein Mann mit einem weißen Gewand und hat ihr zugewunken. Meine Mutter sagte, dass sie glaubt, das es Jesus gewesen ist. Ich glaube auch, das es Jesus war. Ich weiß es gibt ihn!  Ich lernte Peter kennen. Er ist Christ und auch ein Prediger. Peter erzählte mir immer von Jesus. Er hatte so viele Sachen mit Jesus erlebt, das ich das auch unbedingt wollte. Ich betete immer:

 „Jesus, ich bitte dich, wenn es dich gibt, erfülle mir diesen einen Wunsch und zeige mir meine Mama. Ich möchte sie noch einmal in den Arm nehmen und mit ihr reden. Ich vermisse sie so.“

Am 16. April.2017 habe ich mich in der Christus Gemeinde taufen lassen! Das war so schön. Ich bin zwar danach nicht mehr zur Gemeinde gegangen aber auf jeden Fall bin ich dadurch zu Jesus gekommen. 

Als mein Vater letztes Jahr einen Anfall hatte, musste ich in eine Wohngruppe. Ich wollte zurück nach Hause aber ich durfte nicht. Das war sehr schlimm für mich. Mein guter Freund Peter hat mich in dieser Zeit am Telefon begleitet, für mich gebetet und mir Lieder gesungen. Das hat mir Kraft gegeben. Eines Tages lag ich alleine im Bett und habe gebetet:

„Jesus ich gehöre dir, du bist mein Herr, vergebe mir alles. Du sollst in mein Leben kommen.“

Und auf einmal hat mein Herz wie verrückt geschlagen. Ich habe ein gelbes Licht gesehen mit einer Schaukel und Wolken. Was das bedeutet, weiß ich nicht aber ich weiß, das war Jesus. Seitdem ging ich wieder regelmäßig in die Gemeinde. Aber irgendwie spürte ich Jesus kaum.

Dann habe ich nach Gott im Internet gesucht und die Videos von dir, Meike, gefunden. Du hast mir so viel Kraft gegeben. Dafür danke ich dir von Herzen. Zu allem, was ich gesucht habe, hattest du ein Video. Du hast mich über die Jahre begleitet und dafür möchte ich dir heute danken. In meiner Traurigkeit, wusste ich oftmals einfach nicht mehr weiter. Ich habe mich wie ein Versager und so alleine gefühlt. Aber durch dich hatte ich wieder die Kraft, um mein Leben mit Gott weiterzugehen!

Rene“

_________________________________________________________________-

Lieber Rene, 

Wir sind ja bereits über Facebook (https://www.facebook.com/netzwerkc/) in Kontakt aber hier möchte ich jetzt noch etwas festhalten, was mir gerade beim Einstellen deines Feedbacks und deines Fotos sofort in die Augen gestochen ist ohne es jetzt weiter kommentieren zu wollen. Die leuchtend gelbe Hauswand (Licht) und die blaue Wolke hinter dir, die aus dem Foto so herausstechen 🙂 

Wie YouTube Menschen auf den Weg bringt (Zeugnis Marco 16 J.)


Dieses Zeugnis hat mir Marco (16 J.) am 04. November 2017 geschickt und ich möchte es gerne mit euch teilen. Dieses Zeugnis hat mich sehr ermutigt, weiter zu gehen, trotz oftmals größter Anfechtungen und Hindernissen.

Gerade wer im Netz tätig ist, ist Spott und Hohn, Besserwisserei, religiösen Belehrungen und manchmal sogar Drohungen, wie ein Hase auf freier Lichtung seinen Jägern, ausgesetzt. 

Und meist bekommen wir oft auch lange nicht zu sehen, wie sehr Jesus schon längst die Videos, Predigten oder Artikel gebraucht, um jemanden zu sich zu ziehen. In einer Gemeinde sieht der Pastor seine Schäfchen und weiß in der Regel, wer dazugekommen ist. In unserer Medienarbeit müssen wir oft auf diese sichtbare „Freude“ verzichten, weil die Generation YouTube oft wie fernsehen konsumiert, ohne dir meist ein Feedback oder Zeugnis zu schreiben. Deswegen bin ich für jedes Zeugnis, was ich in meinem Blog veröffentlichen darf, dankbar. Auch soll dieses Zeugnis eine Ermutigung für all diejenigen sein, die ebenfalls  im Internetbereich für Jesus tätig sind. Oft begleiten wir durch unsere Medienarbeit Menschen über Jahre auf ihrem Weg mit Jesus oder setzen junge Gläubige sofort frei ohne es zu wissen. 

Ich heiße Marco, bin 16 Jahre alt und habe vor kurzem Jesus mein Leben gegeben. Vor einigen Wochen habe ich einmal bei YouTube nach der Zungenrede gesucht und direkt die Videos von dir dazu gesehen. Das hat mir Mut gegeben es selber zu probieren, erstmals relativ vergeblich. Dann habe ich noch einige deiner vielen anderen Videos gesehen, u.a. auch zur Wassertaufe. Deine Videos sind meist sehr schön gestaltet und haben mir in vielen Fällen auch geholfen. Die Videos zur Endzeit und zu Jesu-Kommen haben mir einmal wieder verdeutlicht wie wichtig es ist, nicht aufzugeben sondern mit Freude und Zuversicht auf die Zukunft zuzugehen. Dein Video zum Evangelisationsstress (VLOG 154) hat mich wieder aufgebaut, weil ich ständig den Druck hatte, Menschen von Jesus zu erzählen und bei dir z.B., auch gesehen habe, wie sehr du dem Herrn dienst und mit welchem Eifer du das tust. Ich habe mich nicht durch den Geist leiten lassen sondern habe es mit meiner Kraft versucht, die Menschen zu bekehren—-> vergeblich. Jedenfalls habe ich es mit dem Zungenreden noch einmal probiert und  habe die Gabe empfangen. Ich kann es noch nicht perfekt und nur einige Silben aber das kommt bestimmt noch 🙂

Vielen Dank Meike für deine Hilfsbereitschaft und deine tollen Videos. 

Marco

Falls du neu in meinem Blog bist, möchte ich dir hier entsprechende Links von meinen Tätigkeitsfeldern bzw. denen von NetzwerkC geben. Und vielleicht begleitet unsere Arbeit auch dich auf deinem Weg mit Jesus und setzt dich frei für die Gaben des Heiligen Geistes oder sogar Heilung. Ich hoffe es und danke Jesus für alles ❤️

Webseite: www.netzwerk-c.de

Facebook: www.facebook.com/netzwerkc

Youtube:  www.youtube.com/netzwerkc

Instagram: www.instagram.com/netzwerkc

CrossTV:       www.cross.tv/netzwerkc

SoundCloud: www.soundcloud.com/netzwerkc

Twitter:          www.twitter.com/netzwerkc

Hilfe bei Unfruchtbarkeit – Schwanger durch Videogebet (Zeugnis)

Eine Ermutigung für alle, die noch unerfüllten Kinderwunsch haben, zig Dinge dafür getan haben und es mit der Schwangerschaft einfach bis jetzt nicht klappen will. Dies ist ein Zeugnis auf ein Video von mir für Hilfe bei Unfruchtbarkeit, welches du unten am Artikel findest.

Dies hier ist das Zeugnis von Susanne und unsere Emailkonversation (chronologisch geordnet). Beides wird dir helfen in deinem Glauben zu wachsen und zu empfangen.  Sei mächtig gesegnet beim Hören und lesen und mit Kindern im Namen Jesu gesegnet ❤️

26. Oktober 2017

Hallo Meike, 

ich hatte dir am 16.2.17 geschrieben, das ich aufgrund des Kinderwunschgebetes schwanger geworden bin. Am 17.2.17 hab ich von dir sehr ermutigende Worte erhalten s. Mail unten, die mich die ganze Schwangerschaft begleitet haben und mir einen göttlichen Frieden über diese Schwangerschaft geschenkt haben. Mit Freude darf ich berichten, daß am 10.10.17 unser von Gott geschenktes großes Wunder die kleine Mathilda auf die Welt kam. Gesund und munter. Wir danken Gott unendlich dafür dass wir nun zwei tolle Mädels haben. Gott hat mich die ganze Schwangerschaft begleitet und begleitet mich auch weiterhin meine Kinder nach seinem Willen zu erziehen. Danke für all die Gebete. Preiset den Herrn.  

LG Susanne 

17. Februar 2017

Guten Morgen liebe Susanne,

Das ist die beste Nachricht des Tages!!! Halleluja! Du wirst dein Kind behalten, denn Gott hält, was er verspricht.  Bitte tue auch das, was ich auch auf dem Video gesagt habe: Jesus die Ehre geben. Bitte höre dir das noch einmal genau an und tue, was ich dir in SEINEM Namen aufgetragen habe! Mit SEINER Ehre nimmt Jesus es sehr genau! Der Herr Jesus selbst hat dir das Kind geschenkt. Der Herr Jesus selbst ist zum Fluch geworden, damit du frei bist davon. Was Gott begonnen hat, wird er zu Ende führen. Alpha und Omega. Du wirst dein Kind behalten!  Wenn die Angst wieder kommt proklamiere laut dass über dir, was ich dir hier geschrieben habe, nur jetzt in der Ich-Form:

„Jesus selbst hat mir das Kind geschenkt…“

Und nehme jeden Gedanken der Angst gefangen und befehle ihn unter den Gehorsam Christi, so wie der Herr es uns in SEINEM Wort befiehlt. Hier ein Video dazu von mir: Ruhe in deine Gedanken bringen

Seid mächtig gesegnet in Jesu mächtigen Namen. Meike  

16. Februar 2017

Hallo Frau Rösch-Weckel, 

ich möchte Ihnen berichten, dass ich durch Gottes Eingreifen und nachdem ich ihr Kinderwunschgebet an gehört hatte, schwanger geworden bin. Preiset den Herrn.  Können Sie auch für uns beten dass die Schwangerschaft stabil bleibt und Gott uns ein gesundes Baby schenkt. Nachdem ich zwei Abgänge hatte lange gebraucht hatte schwanger zu werden steigt die Angst.  Vielen Dank  Susanne 

_____________________________________________________

Vlog 107- Hilfe und Gebet bei Unfruchtbarkeit 

 

Wie am Besten die Bibel lesen? (Zeugnis)

Ich möchte hier gerne ein Zeugnis mit dir teilen, welches mir Tanja gestern schrieb. Es ermutigt zum Einen mich, was meine prophetischen Eindrücke an unseren GottERlebt Abenden (http://blog.netzwerk-c.de/gotterlebt/) betrifft. Aber noch viel mehr soll es dich jetzt ermutigen, dich vom Heiligen Geist durch die Bibel führen zu lassen. Er ist dein Lehrer und der Autor der Bibel. Denn es war der Heilige Geist, der jeden Schreiber anleitete und inspirierte. Und niemand kennt besser sein eigenes Buch als der Autor selbst. Also gibt es auch nichts Besseres, als sich vom Autor höchstpersönlich hindurch leiten zu lassen 🙂 

Hier Tanjas Zeugnis:

Liebe Meike, am Gott erlebt Abend im Letzten Dezember bei euch in Damme hast du für mich gebetet und hattest den prophetischen Eindruck, das ich im nächsten Jahr also 2017 ein liebe zum Bibellesen  und  Erkenntnisse daraus entwickele.Das hat mich ermutigt.Ich habe die Bibel aus Pflichtgefühl und Ehrfurcht gelesen. Hier mein Zeugnis. Ende Januar begann ich die Bibel Buch für Buch zu lesen, aber nicht chronologisch , sondern wie es der heilige Geist zeigte, ich wollte in einem Jahr fertig sein. Diese Woche habe ich das letzte Buch gelesen, ich konnte teilweise nicht aufhören, so fasziniert war ich und Erkenntnisse und Zusammenhänge überschlugen sich, die ich so gerne mit meinem Mann teile. Ich war auch so begeistert über die Reihenfolge die der Herr aussuchte. Zum ersten Mal habe ich die Bibel vollständig gelesen. Der Herr hat dich wunderbar eingesetzt. Danke für deine Motivation. Du und deine Familie seit mächtig gesegnet.

LG Tanja“

Dämonen und Bandscheibenschmerzen nach Taufe weg! (Zeugnis)

 

Dieses ermutigende Zeugnis schrieb uns Regina nach ihrer Taufe Via Mail und Facebook. Wir möchten euch daran teilhaben lassen, weil wir Zeugnis geben sollen für Gottes großen, wunderbaren Taten, damit die Welt erkennt: Jesus lebt! Halleluja! Und wir geben es auch weiter, damit wir Jesus Nachfolger ermutigt werden, Jesus 100 % nach zu folgen 😉

Liebe Meike, lieber Jürgen,

DANKE, dass Ihr es den anderen Geschwistern (die ich zuvor noch nicht kannte) und mir ermöglicht habt, dass wir uns taufen lassen konnten.

Ich fühle mich einfach toll, großartig. Diese dämonischen Reaktionen in mir, gibt es seither nicht mehr. Sie sind weg! Juchu…… Halleluja! Ich bin frei von diesen bösen Mächten.

Mein Rücken (hatte im April einen extrem schmerzhaften Bandscheibenvorfall) mit seinen Schmerzen, die es bis gestern gab, sind nun weg. Nicht mehr da! 

….Anfangs war ich noch etwas skeptisch und horchte sehr in mich hinein – aber alle Dämonen in mir mußten durch die Wassertaufe weichen. Der heilige Geist hingegen ist nun soooooooooooo klar und rein in mir. Ich kann es nicht in Worten richtig beschreiben – es fühlt sich einfach prächtig an. 

Als ich auf der Hinfahrt war, goss es in Strömen. Ich sagte zum Teufel „Du kannst es noch so sehr regnen lassen, Gott bringt mich doch ans Ziel. Ich werde mich taufen lassen, ob es Dir gefällt oder nicht.“

Als wir uns dort mit mehreren Geschwistern am Heidesee versammelten, riß die Wolkendecke auf 

und die Sonne schien häufig (entgegen dem Wetterbericht). 

Halleluja! Gepriesen sei unser Herr Yeshua / Jesus in alle Ewigkeit. Nur ER heilt uns und macht uns frei von allem Bösen. Nur in IHM gibt es Vergebung. 

Seid reich gesegnet liebe Geschwister und ein besonderer Dank an die liebe Meike und ihre Familie

PS: Noch ein kleiner Nachtrag an ALLE, die überlegen, ob sie sich taufen lassen sollen. Wenn Ihr Euch im biblischen Sinne taufen lassen wollt, macht Euch auf Anfechtungen gefasst, doch lasst Euch NICHT beirren! Die Taufe wirkte bei mir, wie ein Befreiungsschlag.Es fühlt sich alles sooooooo klar und rein und richtig an. Ich bin heute frei, um meinem geliebten Herrn und König ganz anzugehören.

Überlegt nicht lang, TUT ES!“

 

Übrigens gibt es hier auf unserem YouTube Kanal ein Video von diesem Tag und noch mehr Zeugnisse 🙂 

So viele Zeugnisse von GottERlebt vom 02. September 2017

Jesus tut Großes und ich möchte es euch mitteilen. Jesus zur Ehre! Ich möchte  Zeugnis geben, über das, was Jesus an unserem Heilungs- und Anbetungsabend GottERlebt am 02. September getan hat. Halleluja!

Vision „Himmel offen“ nach Taufe

Vor dem Abend hatten wir nachmittags Taufen in einem See und  bereits dort hat der Heilige Geist Geist schon mächtig gewirkt. Eine Frau, die sich taufen lassen hat, hat nach der Taufe sehr stark die Kraft Gottes erfahren. Sie hatte eine Vision und hat den Himmel offen und ein ganz helles Licht heraus strahlen sehen.

Heilung von Augenentzündung und Empfangen von Freude nach Taufe

Bei einem Man war nach der Taufe eine Entzündung am Auge komplett verschwunden und er war so freudig danach, dass er selbst es als  „albern“ bezeichnete  🙂 tsssssssss 🙂 🙂 🙂

Ich glaube, dass auch sein Heuschnupfen komplett raus ist und komischerweise hat Gott das bei ihm auch auf so lustige Art und Weise gemacht.  Als ich zu ihm nach der Taufe sagte, das ich glaube, dass auch sein Heuschnupfen weg sei, nieste genau in diesem Augenblick ein unbeteiligter Mann, der etwas weiter weg auf einer Bank saß.  Da soll er allerdings auch nicht bleiben, wie wir sofort aussprachen. (Das haben wir auch auf Video 🙂 Video folgt 🙂 ) 

Heilung von Entzündung und Schmerzen unter dem Fuß

An unserem Abend hatte mir Jesus gesagt, dass jemand direkt unter dem Fuß, also an der Fußsohle geheilt werden würde, der dort eine Entzündung und Schmerzen hatte. Dies habe ich dann im Glauben offiziell weiter gegeben. Während des Abends kam dann eine Frau nach Vorne und sagte, dass sie es gewesen sei. Sie sei geheilt!

Von Hautkrankheit geheilt

Eine Frau gab Zeugnis von der Heilung einer Hautkrankheit bei ihr im Gesicht, wofür sie Antibiotikacremes nehmen musste. Für sie wurde bereits den GottERlebt Abend zuvor gebetet und nun gab sie vor allen Zeugnis,  dass sie dauerhaft geheilt war.  Unter diesem Link findest du ihr Zeugnis als separaten Blogartikel:

Geheilt von Hautkrankheit (Zeugnis)

Heilung von gebrochenem  Schlüsselbein. 

Ein Mann konnte nach dem Gebet den Arm an der Seite des gebrochenen Schlüsselbeins wieder besser bewegen. Er meinte, er merke, wie sich etwas in den Knochen tut. Hier würden wir uns über Bestätigung der Heilung durch einen Arzt (Röntgenbild) freuen 🙂

Heilung von Tinitus und Bandscheibenvorfall

Bei einer Frau war nach dem Gebet der Tinitus verschwunden und auch an den Bandscheiben wurde es besser. Für diese Frau haben übrigens gleich die Täuflinge des Tages gebetet und nicht ich, damit sie schnell in die Nachfolge kommen! Diese Frau hatte auch zwei Löcher im Herzen und ich würde mich hier ebenfalls freuen, wenn wir eine Bestätigung vom Arzt erhielten, dass auch dort eine Heilung stattgefunden hat.

Heilung von Defekt im Lungenflügel

Ein Mann der einen Defekt in dem linken Lungenflügel hatte wurde geheilt. Er konnte nicht mehr tief durchatmen, was auch sehr schmerzhaft war. Nach dem Gebet wurde er komplett von diesem „Defekt“ befreit und konnte wieder tief durchatmen. Hier fand eine Befreiung statt.

Jesus in ihr Herz gelassen 

Jesus in ihr Herz gelassen, auch das haben einige Menschen an diesem Abend und das ist eigentlich die beste Nachricht. Denn was haben wir von Gesundheit, wenn wir trotzdem in die Hölle gingen, weil wir keine Vergebung unser Schuld durch Jesus erhalten hätten. 

Der Abend war aber auch hart umkämpft

Dem Teufel schmeckt unsere Arbeit nicht und er hat sehr versucht uns, meinen Mann und mich, ja meine ganze Familie, vorher durcheinander zu bringen und uns Zeit und Kraft zu stehlen. Der Sturm war wirklich groß aber Jesus ist größer. Wir haben noch nie so viel sichtbares Königreich erlebt, wie an diesem Abend. Und ich durfte auch viel lernen und hoffe, dass ich das nächste mal auch wirklich besser damit umgehen kann 😉

Herzliche Einladung

Ich möchte dich von  ❤️ zu unserem nächsten GottERlebt Abend einladen. Jesus kennen zu lernen. Heilung zu empfangen oder Befreiung. Mit den Gaben des Heiligen Geistes ausgestattet und in Jesu Namen ausgesandt zu werden. Ausgesandt um Rettung und Heilung zu den Menschen zu bringen. Als ein Jünger Jesu.

Wann der nächste Abend stattfindet erfährst du hier:

GottERlebt

Das Foto, welches du oben siehst, hat übrigens eine weitere Teilnehmerin des Abends auf dem Weg zu uns aufgenommen. Sie wurde durch die vielen Zeugnisse an diesem Abend so aufgebaut, wie sie mir per Email schrieb. 

Und genau deswegen sind Zeugnisse so wichtig! 

Apostelgeschichte durch dich! Jetzt!

Ich glaube, ja ich merke, dass die Herrlichkeit Jesu drastisch zunimmt. Damit meine ich die Herrlichkeit, die von außen zunimmt, weil Jesus einfach näher kommt. Dadurch wird natürlich auch mehr ins Wanken gebracht. Denn alles, was vor Gott keinen Bestand hat, wird in Schutt und Asche fallen. Und wir sehen gerade sehr viel Wanken in der Welt in verschiedenen Bereichen. Und viele müssen noch gerettet werden!

Gott sei Dank sehe ich auch, wie die Zeit der Apostelgeschichte durch die Jünger Jesu wieder hergestellt wird. Dass heißt, wir wieder zurück zu den Wurzeln gehen. Immer mehr Jünger Jesu gehen los und tun einfach wieder das, was die ersten Jünger taten. Vielleicht hast du das auch schon in deiner Stadt bemerkt 🙂

Dann erlebe ich mehr und mehr das Wirken des Heiligen Geistes. 

Ich habe letzten Sonntag mit einer Glaubensschwester, die vorher Muslima war, telefoniert. Sie erzählte mir, dass sie nur durch das Schauen eines meiner Videos sofort von einer schmerzhaften und schon länger andauernden Entzündung im Mund-Rachenraum geheilt wurde.

Dann höre ich immer mehr, wie der Heilige Geist einfach über Menschen ausgegossen wird, die vorher rein gar nichts mit Jesus zu tun hatten. Und dies nicht nur von muslimischen Ländern. Sondern hier bei uns! In diesem Blogartikel berichtete ich dir bereits davon:

Das geschieht in den letzten Tagen

Dann erlebe ich viel schnellere Heilungen und auch größere.

Ich habe für einen Jungen gebetet, der echt böse ausgerutscht ist und danach nicht mehr laufen konnte. Ich habe sofort an Ort und Stelle für ihn gebetet und er konnte augenblicklich wieder laufen. Das war auch für mich neu. Es ging von  einer Sekunde auf die andere. Der Junge war genauso verwundert wie ich darüber 😉 

Dann habe ich vor Kurzem für eine Frau im Freibad gebetet, die auf Krücken ging. Sie hatte eine schmerzhafte Entzündung im Fuß und konnte ihren Fuß nicht mehr bewegen. Sie lieft auf Krücken. Ich bete für sie und sie konnte sofort danach wieder ihren Fuß bewegen. Sie  ging schon einen Tag später ohne ihre Krücken zu ihrem verwunderten Arzt. Hier ein kurzes Zeugnis von ihr:

Ich möchte dich, als Jünger Jesu, ermutigen, das zu tun, was Jesus seinen Jüngern aufgetragen hat. Ich möchte dich ermutigen, falls du mit Heilungsgebeten aufgehört hast, weil du zu wenig gesehen hast, genau jetzt wieder aufzustehen und weiter für Heilung zu beten. Ich möchte dich ermutigen, das zu tun, was Jesus uns aufgetragen hat und nicht das zu tun, was Menschen uns aufgetragen haben!

Gott will durch  DICH Apostelgeschichte neu schreiben. Und zwar jetzt! 

Jesus spricht genau dies zu uns heute:

Und er sprach zu ihnen: Geht hin in die ganze Welt und predigt das Evangelium der ganzen Schöpfung! Wer gläubig geworden und getauft worden ist, wird gerettet

Markus 16,15 (ELB)

Wenn ihr aber hingeht, predigt und sprecht: Das Reich der Himmel ist nahe gekommen. Heilt Kranke, weckt Tote auf, reinigt Aussätzige, treibt Dämonen aus! Umsonst habt ihr empfangen, umsonst gebt!

Matthäus 10,7- 8  (ELB)

Hey, und wie du siehst, gehört auch die Taufe dazu. Und damit ist die Wassertaufe bzw. die Glaubenstaufe gemeint. Das meint Jesus damit! Lass dich taufen und taufe du wieder 🙂

Halleluja! Amen!

Ich möchte dir  zur weiteren Ermutigung auch diese Internetseite von The Last Reformation empfehlen, damit du erkennst, in welch spannender Zeit wir leben 🙂 und was weltweit gerade in Jesu mächtigen Namen passiert 🙂 Überall wird die Zeit der ersten Apostel wieder hergestellt. 

Home

 

Das geschieht in den letzten Tagen

Und es wird geschehen in den letzten Tagen,  spricht Gott, dass ich von meinem Geist ausgießen werde auf alles Fleisch,

 Apostelgeschichte 2,17 (ELB)

Daran werde ich immer wieder erinnert, wenn ohne menschliches Zutun in muslimischen Ländern Menschen einfach so von Jesus heimgesucht und gläubig werden ohne, dass ihnen irgend jemand von Jesus verkündet hätte. Und dies geschieht immer mehr. Immer öfter. Und nicht nur in muslimischen Ländern sondern weltweit und auch in Deutschland. Mich erreichte vor Kurzem folgendes Zeugnis per Email, welches ich zur Ermutigung mit euch teilen möchte. Ich fragte einen Glaubensbruder, der sich per Email bei mir zur Taufe gemeldet hatte, wie er zu Jesus gekommen sei und warum er sich denn überhaupt taufen lassen möchte. Hier nur ein kleiner Auszug aus seinem Zeugnis:

„Zurzeit lebe ich in Berlin mit meiner Familie, die nicht gerade begeistert von mir ist, dass ich mich zum Glauben von Jesus Christus bekannt habe. Trotz alledem nehmen sie mich immer noch als eine liebenswürdige Person wahr. Derzeit habe noch keine vertrauensvolle Gemeinde gefunden, da bin ich noch auf der Suche, danke für’s erinnern 🙂 …

…wie ich zu Jesus Christus gekommen bin, weiss ich selber nicht so genau, denn ich habe Dinge erlebt, mit dem ich noch keinem wirklich darüber gesprochen habe. Das interessanteste aber war eine seltsame Kraft die in mir in einer Nacht hineingekommen ist, die ich am ganzen Körper gespürt habe – unbeschreiblich –  und seitdem fühle ich mich wie neu geboren…! Man kann sagen, dass ich selbst zum Glauben gekommen bin und doch irgendwie zu Gott geleitet wurde, von ihm selbst. .. Alles Gute und auch du seist gesegnet im Namen von Jesus Christus 🙂

M.H.“

Das der Heilige Geist einfach so auf Menschen ausgegossen wird, höre ich immer öfter und ich muss dann immer an Gottes Wort denken:

Und es wird geschehen in den letzten Tagen, spricht Gott, dass ich von meinem Geist ausgießen werde auf alles Fleisch, und eure Söhne und eure Töchter werden weissagen, und eure jungen Männer werden Gesichte sehen, und eure Ältesten werden in Träumen Visionen haben;  

Apostelgeschichte 2,17 (ELB)

Das ermutigt mich unendlich, da ich noch so viele widerspenstige Menschen kenne, bei denen ich mir gar nicht vorstellen kann, wie sie jemals zu Jesus kommen sollen. Aber wenn der Heilige Geist fällt, wenn Gottes Gnade überreichlich ausgegossen wird, kann es geschehen.

Ich selbst bin das beste Beispiel dafür 😉 In diesem Video erfährst du wie Jesus mir begegnet ist: 

 

 

Geheilt von Hautkrankheit (Zeugnis)


Zeugnis vom 12. Juli 2017 zu unserem Heilig Geist Abend.

Eine Glaubensschwester schickte mir ihren Tagebuchauszug mit der freundlichen Genehmigung ihn veröffentlichen zu dürfen.

_________________________________________________

Tagebuchauszug:

Seit einigen Wochen hatte sich meine Gesichtshaut verschlechtert; es waren wieder vermehrt rote Knötchen im Gesicht und auf der Stirn aufgetreten, so dass ich mir vom Arzt eine Antibiotikacreme zum Auftragen verschreiben lassen habe.  Die Antibiotikacreme zeigte nach einigen Tagen Wirkung. Die Entzündungen wurden immer weniger und waren kaum noch zu sehen. Dafür war ich schon sehr dankbar, da sie nicht bei allen so schnell wirkt. Da die Antibiotikacreme nicht länger wie sechs Wochen aufgetragen werden soll, habe ich versucht, sie abzusetzen. Leider verschlechterte sich daraufhin mein Hautbild wieder und ich sah mich gezwungen, die Creme weiter aufzutragen. 

Somit wollte ich an dem Abend auch für mich beten lassen.

Aber es gab so viele Menschen die Gebet wollten und auf einmal war es bereits 19:30 Uhr. Ende des Abends. Schade! 

Ich bin zu Meike hingegangen und habe ihr gesagt, dass ich eigentlich auch noch gerne Gebet gehabt hätte, aber der Abend so schnell vorbei gewesen wäre…

Meike sagte, sie könne jetzt auch noch für mich beten. Ich freute mich und erzählte ihr von der diagnostizierten Haut-Krankheit. 

Sie fing an zu beten, ich merkte langsam, dass irgendwie meine Hände anfingen sich zu bewegen.  Und sie bewegen sich immer mehr ….. irgendwann waren sie richtig doll in Bewegung – sie flatterten richtig hin und her und ich konnte mich kaum mehr auf den Beinen halten. Irgendwer stützte mich von hinten, damit ich nicht umfiel. Unglaublich! 

Nach ein paar Minuten beruhigte sich mein Körper wieder und die Hände wurden wieder ruhiger. Es kam Frieden.

Ich war so glücklich, dass ich den Heiligen Geist selbst nochmal körperlich so stark spüren durfte! Allein dafür hat sich die weite Fahrt nach Damme gelohnt! Ich habe die starke Wirkung des Hl. Geistes gespürt, dass macht mich so glücklich! Jesus lebt! 

Ich war so berührt, dass ich danach im WC-Raum vor Staunen und Glück kurz weinen musste.

Ich dachte, Gottes Gegenwart war spürbar – wenn er mich heilen will, kann er!

So beschloss ich: 

Ich lasse ab heute Abend die Antibiotikacreme weg. 

Ein bis zwei Tage später:

Ich habe gerade in den Spiegel geschaut- jetzt sind auf der linken Gesichtshälfte 5-6 rote Punkte zu sehen (mehr als vorher)!!! 

Mhm???

Ich dachte: 

Vielleicht gehen die roten Punkte aber wieder weg. Bei der anderen Frau, die am Abend Zeugnis gegeben hatte, kam die ganze Heilung auch erst später…

Ich lasse die Antibiotikacreme trotzdem weg. Gottes Gegenwart war beim Gebet eindeutig da – ich will Gott vertrauen!

Mehrere Tage später:

Die Kennzeichen der Grunderkrankung sind noch da (sehr empfindliche, überreagierende, schnell rötende Gesichtshaut), a b e r :

Die roten Punkte/Knötchen im Gesicht (Entzündungen ?? ) sind weg!!!!

Die Krankheit wurde zurückgedrängt!! Meine Haut sieht meistens normal aus! Ohne Antibiotikacreme!!!!! 

Dafür bin ich sehr dankbar, da laut meinem Hautarzt eher selten auf das Auftragen der Antibiotikacreme verzichtet werden kann und laut dem Internet in etlichen Fällen, die Antibiotikacreme nicht mal wirkt.

12.7.2017

Ich musste keine Antibiotikacreme mehr auftragen. Die vermehrten roten Punkte/Knötchen sind nicht wiedergekommen! Ich bin Gott so dankbar!!! 😀

S. J. 

________________________________________________

Wir merken an unseren Heilig Geist Abenden eine starke Zunahme des Wirken des Heiligen Geistes. Heilungen, Befreiungen und Wiederherstellungen geschehen. Jesus heilt auch heute noch! Vielleicht möchtest du beim nächsten Mal auch dabei sein? Wann und wo der nächste Abend stattfindet erfährst du hier:

Heilig Geist Abend (GottERlebt)

NetzwerkC