Über meinen Jesus kann ich nur staunen ♥

Als ich gestern mit der Arbeit begonnen hatte die Kommentare nun nach und nach auf Youtube für die Videos zu deaktivieren sah ich vor meinem Arbeitszimmerfenster diesen wunderschönen Regenbogen:

Regenbogen

Und so einen schönen Regenbogen habe ich wirklich noch nie gesehen ♥

Über meinen Jesus kann ich nur staunen. Welch Bestätigung, den richtigen Schritt gegangen zu sein!

Falls du jetzt gerade nicht weißt, worum es hier geht, dann schau dir einfach meinen Blogartikel von gestern hier an:

http://blog.netzwerk-c.de/warum-ich-jetzt-die-kommentarfunktion-auf-youtube-deaktiviere/

 

Warum ich jetzt die Kommentarfunktion auf YouTube deaktiviere

Stern

Ich habe nun die Entscheidung getroffen, die Kommentarfunktion auf YouTube für meine Videos zu deaktivieren. Seit langer Zeit bewege ich dies schon im Herzen, trage es im Gebet mit mir herum und habe auch andere Meinungen zu Rate gezogen.

Vor drei Jahren habe ich die Kommentare bewusst aktiviert, weil ich wie eine Eiche im Sturm werden sollte. Ich hatte dazu 2012 diesen Blogartikel verfasst:

http://blog.netzwerk-c.de/wenn-du-eine-eiche-werden-willst/

In der Zwischenzeit sind drei Jahre vergangen und ich habe eine Menge gelernt. … Vor allem: Dinge auszuhalten, die nicht der Wahrheit entsprechen. Ich habe mich bewusst einem Bewertungssystem ausgesetzt, in dem es Menschen gibt, die alleine schon weil sie mich „hassen“,  die Videos disliken, ohne deren Inhalte zu kennen. Oder meine Arbeit für Jesus auf andere Art und Weise versuchen zu behindern. Das hat mich in der Tat stark werden lassen. Haben mich diese Hassattacken und manchmal sogar Drohungen am Anfang noch viele schlaflose Nächte mit rasendem Herzen und vielen Nerven gekostet, schlummere ich heute wegen „so etwas“ ganz gelassen weiter. Ich habe gelernt, meinen Blick nicht   von Jesus weichen zu lassen. Ich habe gelernt, nicht nach links oder rechts, sondern auf das vor mir liegende Ziel zu schauen. Ich habe gelernt, wie ein Rennpferd mit Scheuklappen einfach weiter zu rasen 🙂

Na ja … in drei Jahren ist die Eiche eben weiter gewachsen 🙂

Das Verhalten der Menschen im Netz auch. Nur leider in Richtung von noch mehr Boshaftigkeit und Zerstörung.

Diese Menschen im Netz haben sogar offizielle Namen bekommen wie „Online-Trolle“ und „Cyberstalker“.  Der Schmutz hat so Überhand genommen, dass die Frankfurter Allgemeine am 08.09. 2014 berichtete:

„Die ersten Nachrichtenportale im Internet schließen ihre Leserkommentare, weil ihnen die Häme und der Hass dort auf die Nerven gehen.“

Leider muss ich sagen, dass es bei unserer Arbeit noch nicht einmal nur Leute aus der Welt sind, die sich so destruktiv und hasserfüllt aufführen, … sondern manchmal auch leider „angebliche“ Geschwister im Glauben.

Manche von diesen Cyberstalkern schrecken noch nicht einmal davor zurück sogar Leute, die unter meine Videos kommentiert haben, direkt anzuschreiben und sie ebenfalls zu belästigen oder zu belehren. Durch die Anonymität  – sie geben meist nur Decknamen an –  toben sie sich auf Kosten anderer aus.

Deswegen ziehe ich jetzt – nach wirklich langen Überdenken – den Stecker und werde nach und nach alle Videos durchgehen und die Kommentarfunktion deaktivieren.

Mir tut es wirklich sehr Leid für die vielen guten Kommentare von lieben, wohlwollenden Geschwistern, die durch ihren Einsatz so sehr meine YouTube Arbeit unterstützt und den Kanal bereichert haben. Sorry dafür 🙁  – ihr seid so tapfer und so engagiert an meiner Seite gewesen ♥ !  Aber wenn ihr die Videos weiter teilt, könnt ihr kräftig weiter kommentieren und die Arbeit unterstützen.

Ein Bild von Jesus für diesen Schritt baut mich wirklich sehr auf, denn ich mache es irgendwie noch schweren Herzens, weil ich selbst daran hänge:

Wenn der Sturm in einer Nacht tobt und die Wolken den Himmel verdecken, kannst du keinen einzigen Stern am Himmel sehen. Im Netz hat dieser Sturm sogar einen Namen: Er heißt Shitstorm. Durch das Deaktivieren der Kommentare wird aber der Kanal sozusagen wieder rein und clean. Und wenn kein Sturm zu sehen ist und keine Wolke den Himmel verdeckt, kannst du die Sterne leuchten sehen 🙂

Und vergesst nicht: Meine Videoarbeit geht ja genauso weiter. Mich kontaktieren und mir euere Fragen schreiben könnt ihr weiterhin über Facebook: https://www.facebook.com/NetzwerkC oder über unsere Webseite: http://netzwerk-c.de/kontakt

Alles geht eigentlich genauso weiter – nur wird eben mal an einer Stelle ein wenig geputzt 🙂 und rein gemacht 🙂 und rein gehalten 🙂

Gottes Segen kann niemand aufhalten. Halleluja!

Hier geht es übrigens direkt zu unserem YouTube Kanal von NetzwerkC mit inzwischen über 400 Videos und Predigten zu ganz unterschiedlichen Glaubensthemen:

https://www.youtube.com/user/NetzwerkC

In Videoarbeiten zu Gottes Wort…

Videoaufnahmen_Wort Gottes

Bin gerade mit drei Videos gleichzeitig beschäftigt, in denen es um das Wort Gottes gehen wird.

Jesus=Das Wort Gottes

Gottes Wort „essen“ und „trinken“

Täter des Wort Gottes werden

Ich habe das seit längerer Zeit sehr stark auf dem Herzen. Ich glaube es wird in Zukunft immer wichtiger werden das Wort Gottes, die Bibel, sehr gut zu kennen.

Vielleicht wird es sogar eines Tages jemand wagen die Heilige Schrift umzuschreiben, ein Buch auf den Markt zu bringen, welches uns als neue „Bibel“ verkauft wird…So umgeschrieben, dass alles verdreht ist. Die Sünde legitim, Wahrheit zu Unwahrheit und Unwahrheit zu Wahrheit wird….

Nun ja, mehr zu meinen Gedanken in meinen Videos, welche in den nächsten Wochen nacheinander erscheinen werden. So Gott will natürlich 🙂 und ich gut vorankomme mit der Arbeit 🙂

Ich wünsche allen ein gesegnetes Wochenende und ich mach mich jetzt mal weiter an die Arbeit 🙂 und  werde aber auch zwischendrin auf jeden Fall die Sonne heute an diesem wunderschönen Tag genießen 🙂

Bitte betet dafür, dass alles nach Gottes Willen geschieht und ich auf SEINEN Wegen wandel und in SEINEM Ratschluss handel. Danke dafür ♥      

Meike

__________________________________________

Die angekündigten Videos wirst du in der nächsten Zeit auf unserem Youtube Kanal von NetzwerkC unter diesem Link finden:

https://www.youtube.com/user/NetzwerkC

 

Tumor schrumpft, die Ärzte staunen!

 

Gott_ERlebt_FacebookVor längerer Zeit haben wir bei GottERlebt einen kleinen besonderen Gast gehabt. Eine Familie war mit ihrem zweijähriges Mädchen von weiter angereist, um für sie beten zu lassen. Die Kleine hatte einen Tumor im Kopf, der später auch auf das Sehvermögen drückte.

Dieser GottERlebt Abend war ein ganz besonderer Abend, den ich nie vergessen werde und über den ich hier schon in diesem Blogartikel berichtete:

http://blog.netzwerk-c.de/zeugnis-von-einem-krebskranken-maedchen/

Und nun erreichte mich vor ein paar Tagen noch diese wunderbare Nachricht (aus Schutz habe ich den Namen des Mädchens abgekürzt):

„Hallo Meike, gute Nachrichten….. der Tumor von F. ist von innen tot, die Ärzte staunen. Auch die Augen werden sich wieder erholen. Gott ist so gut, dass wir dieses Wunder erleben dürfen. Ich danke allen, die uns unterstützt haben und bin voller Freude….

Euere Heilungscd lief da ständig, sogar wenn die kleine schlief, damit das Wort Gottes in ihr Unterbewusstsein gehen konnte. Wenn ich Schmerzen habe, legt F. mir die Hände auf, sie betet in Sprachen und ich spüre die Kraft Gottes durch ihre kleinen Händchen heraus. Sie hat gesagt … ich Glaube…, was steht geschrieben, … nach Eurem Glauben wird Euch geschehen. Genauso ist es . Falls Du das Zeugnis veröffentlichst, machst Du es auf Facebook? Wenn ja könnte ich es wunderbar an alle schicken, die F. und ihre Geschichte kennen, wäre toll. LG Lisa“

Dies ist nun schon das zweite ermutigende, positive  Zeugnis speziell zu Krebserkrankungen, welches ich in Verbindung mit unserer CD „Heilung“ hörte. Preis den HERRN dafür!

Unter diesem Link findest du mehr Informationen und die CD  „Heilung“ als mp3 Download:

http://l.weckel-media.de/heilung-mp3

Der kleinen F. und Jesus zu Ehre habe ich auch letzten Freitag bei GottERlebt noch einmal ausführlicher über den gesamten Heilungsverlauf, bei dem es auch Rückschläge gab, genauer berichtet. Darüber hinaus ist an diesem Abend auch ein  Gebet , begleitet mit inspirierter Klaviermusik von Jürgen, für Glaubensstärke und Glaubenskraft entstanden. Die ganze GottERlebt Predigt findest du unter diesem LinK:

Jesus die Ehre – Halleluja!

PS. Leider ist auf der Aufnahme ein leichtes Rauschen zu hören, wie auch schon bei den beiden letzten GottERlebt Aufnahmen. Wir haben den Fehler immer noch nicht gefunden….Leider 🙁

Aber egal, weiter nach vorne preschen für Jesus ♥ 🙂

Bitte betet noch weiter für das kleine Mädchen, dass sich die Augen zu 100 % wieder verbessern, dass es keine Rückschläge mehr geben wird und wir in Kürze eine 100 % ig bestätigte Heilung bejubeln dürfen.