Geheilt von Hautkrankheit (Zeugnis)


Zeugnis vom 12. Juli 2017 zu unserem Heilig Geist Abend.

Eine Glaubensschwester schickte mir ihren Tagebuchauszug mit der freundlichen Genehmigung ihn veröffentlichen zu dürfen.

_________________________________________________

Tagebuchauszug:

Seit einigen Wochen hatte sich meine Gesichtshaut verschlechtert; es waren wieder vermehrt rote Knötchen im Gesicht und auf der Stirn aufgetreten, so dass ich mir vom Arzt eine Antibiotikacreme zum Auftragen verschreiben lassen habe.  Die Antibiotikacreme zeigte nach einigen Tagen Wirkung. Die Entzündungen wurden immer weniger und waren kaum noch zu sehen. Dafür war ich schon sehr dankbar, da sie nicht bei allen so schnell wirkt. Da die Antibiotikacreme nicht länger wie sechs Wochen aufgetragen werden soll, habe ich versucht, sie abzusetzen. Leider verschlechterte sich daraufhin mein Hautbild wieder und ich sah mich gezwungen, die Creme weiter aufzutragen. 

Somit wollte ich an dem Abend auch für mich beten lassen.

Aber es gab so viele Menschen die Gebet wollten und auf einmal war es bereits 19:30 Uhr. Ende des Abends. Schade! 

Ich bin zu Meike hingegangen und habe ihr gesagt, dass ich eigentlich auch noch gerne Gebet gehabt hätte, aber der Abend so schnell vorbei gewesen wäre…

Meike sagte, sie könne jetzt auch noch für mich beten. Ich freute mich und erzählte ihr von der diagnostizierten Haut-Krankheit. 

Sie fing an zu beten, ich merkte langsam, dass irgendwie meine Hände anfingen sich zu bewegen.  Und sie bewegen sich immer mehr ….. irgendwann waren sie richtig doll in Bewegung – sie flatterten richtig hin und her und ich konnte mich kaum mehr auf den Beinen halten. Irgendwer stützte mich von hinten, damit ich nicht umfiel. Unglaublich! 

Nach ein paar Minuten beruhigte sich mein Körper wieder und die Hände wurden wieder ruhiger. Es kam Frieden.

Ich war so glücklich, dass ich den Heiligen Geist selbst nochmal körperlich so stark spüren durfte! Allein dafür hat sich die weite Fahrt nach Damme gelohnt! Ich habe die starke Wirkung des Hl. Geistes gespürt, dass macht mich so glücklich! Jesus lebt! 

Ich war so berührt, dass ich danach im WC-Raum vor Staunen und Glück kurz weinen musste.

Ich dachte, Gottes Gegenwart war spürbar – wenn er mich heilen will, kann er!

So beschloss ich: 

Ich lasse ab heute Abend die Antibiotikacreme weg. 

Ein bis zwei Tage später:

Ich habe gerade in den Spiegel geschaut- jetzt sind auf der linken Gesichtshälfte 5-6 rote Punkte zu sehen (mehr als vorher)!!! 

Mhm???

Ich dachte: 

Vielleicht gehen die roten Punkte aber wieder weg. Bei der anderen Frau, die am Abend Zeugnis gegeben hatte, kam die ganze Heilung auch erst später…

Ich lasse die Antibiotikacreme trotzdem weg. Gottes Gegenwart war beim Gebet eindeutig da – ich will Gott vertrauen!

Mehrere Tage später:

Die Kennzeichen der Grunderkrankung sind noch da (sehr empfindliche, überreagierende, schnell rötende Gesichtshaut), a b e r :

Die roten Punkte/Knötchen im Gesicht (Entzündungen ?? ) sind weg!!!!

Die Krankheit wurde zurückgedrängt!! Meine Haut sieht meistens normal aus! Ohne Antibiotikacreme!!!!! 

Dafür bin ich sehr dankbar, da laut meinem Hautarzt eher selten auf das Auftragen der Antibiotikacreme verzichtet werden kann und laut dem Internet in etlichen Fällen, die Antibiotikacreme nicht mal wirkt.

12.7.2017

Ich musste keine Antibiotikacreme mehr auftragen. Die vermehrten roten Punkte/Knötchen sind nicht wiedergekommen! Ich bin Gott so dankbar!!! 😀

S. J. 

________________________________________________

Wir merken an unseren Heilig Geist Abenden eine starke Zunahme des Wirken des Heiligen Geistes. Heilungen, Befreiungen und Wiederherstellungen geschehen. Jesus heilt auch heute noch! Vielleicht möchtest du beim nächsten Mal auch dabei sein? Wann und wo der nächste Abend stattfindet erfährst du hier:

Heilig Geist Abend (GottERlebt)

Ein Gedanke zu „Geheilt von Hautkrankheit (Zeugnis)“

Schreibe einen Kommentar