Schlagwort-Archive: Berufung

Videoserie – Der Hürdenläufer – Jüngerschaftstraining

Hürdenläufer mit fotoliaAlso zu Beginn der nächsten Woche könnte es mit den ersten beiden Videos zum Jüngerschaftstraining „Der Hürdenläufer“ endlich klappen. Ich geh mal jetzt hier nicht näher auf die Hürden ein, die ich selbst beim Hürdenläufer hatten (Nie da gewesene technische Probleme, App-Abstürze, nicht gewollte Verschiebungen auf I-Movie…) sondern lieber auf das Wieso und Warum wir das Thema Jüngerschaft so auf dem ♥ haben.

Zum Einen hat Jesus ganz deutlich für dieses Jahr zu mir  gesprochen „Trainiere mein Volk“. Dazu mehr in diesem Blogartikel: http://blog.netzwerk-c.de/trainiere-mein-volk-eindruck-fuer-leiter-und-dienste/

Zum Anderen haben wir durch unsere ständig wachsende Arbeit für Jesus vor Ort und in den Medien wie z.B. unsere Videoarbeit auf Youtube (inzwischen 320 Videos online!) mehr und mehr mit Menschen zu tun, die Jesus kennen lernen und IHM folgen wollen. Natürlich legen wir den Frischbekehrten ans Herz sich Anschluss in einer Gemeinde, Hauskreis, oder die Gemeinschaft mit anderen Christen zu suchen. Doch egal ob jemand einen festen Anschluss durch Glaubensgeschwister gefunden hat oder alleine unterwegs ist, erleben wir leider immer wieder, wie Wenige den Weg der Nachfolge Jesu überhaupt konsequent zu Ende gehen.

Denn der Weg der Nachfolge ist nun einmal kein einfacher. Nachfolge hat einen Preis. Plötzlich tauchen Hürden auf. Jetzt weiß du auch, warum die Video-Serie „Der Hürdenläufer“ heißt 😉  Und wenn dann diese Hürden auftauchen wird schnell aus einem einst feurig brennenden Jesus Nachfolger ein lauer Christ oder ein frustrierter Christ, ein verbitterter Christ, ein Ubootchrist oder im schlimmsten Fall ein „Gar kein Christ mehr“.

Der Hürdenläufer ist also nicht nur ein Video-Jüngerschaftstraining für Frischbekehrte sondern auch für Gläubige, die schon länger dabei aber nicht so vorwärtsgekommen sind, wie sie gerne wollten.

Jürgen und ich, wir blicken auf 12 und 9 Jahre mit Jesus und 7 Jahre mit dem eigenen Dienst NetzwerkC www.netzwerk-c.de zurück. Deshalb wissen wir nicht nur durch die Menschen, die wir durch unsere Arbeit kennen gelernt haben sondern auch aus eigener „schmerzhafter“ Erfahrung, welche Hürden uns erwarten. Mehr Klartext dazu auf dem Weg der Nachfolge hätte uns selber sicherlich geholfen, die ein oder andere Hürde besser zu meistern und den ein oder anderen tiefen Fall erspart. Tja, und deshalb ist „Der Hürdenläufer“ in uns gereift.

Auch sehen wir eine Notwendigkeit, die klaren Aussagen Jesu zur Nachfolge, Gottes Wort aus der Bibel, den Nachfolgern zur Stärkung mit auf den Weg zu geben.

So nach und nach sind weitere Folgen geplant…sonst würde es ja auch keine Serie werden 🙂

Vielleicht gibt es ja sogar in Zukunft auch Schulungsmaterial dazu oder ein Seminar bei uns in Damme oder sogar in deiner Gemeinde? Wer weiß? Jetzt wünschen wir uns aber erst mal, dass die Videos dir oder deinem Hauskreis oder deiner Gemeinde auf dem Weg mit Jesus weiterhelfen können ein gut trainierter Hürdenläufer zu werden.

Übrigens hat Jürgen für diese Videoserie die Musik selber komponiert. Bin gespannt, was du sagst…

Also bis hoffentlich Montag zum ersten Einführungs-Video 🙂

.Bis dahin sei voll fett gesegnet.

Meike

Inzwischen sind die ersten Folgen veröffentlicht. Und ich füge den Link zur Playlist „Der Hürdenläufer“ auf Youtube jetzt hier einmal nachträglich ein. Du findest die Videos hier:

http://www.youtube.com/playlist?list=PLLJwFvOKBCLf95I5rxIPwPfcpQm1QL9_H

 

 

Keine Panik

 

Heute sage ich mir und vielleicht auch ein wenig dir: Keine Panik, wenn es noch nicht so weit ist mit:

 

  • Der Erfüllung deiner Berufung
  • Der Erfüllung von Verheißungen
  • Den geöffneten Türen
  • Den Finanzen
  • Deiner Heilung
  • Einem Job
  • Der Gründung einer Familie
  • Einer Partnerschaft
  • ….

Heute wünsche ich mir und auch ein wenig dir: Bitte Relaxmodus anstellen! Denn:

„Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde“ Prediger 3,1

Na denn 😉

 

 

 

 

 

Du bist einzigartig und wunderbar!

Als ich heute die Tageslosung las, fiel mir wieder ein, was ich vor ein paar Tagen mal in meiner Gebetszeit zum Heiligen Geist sagte.

Da musste ich nämlich an all die starken Gottesdiener denken, die so kühn wirken und scheinbar wie eine große Dampfwalze unverletzbar nach Vorne walzen und habe zum Heiligen Geist gesagt: „Weißt du, vielleicht bin ich nicht geschaffen für dies alles? Bin vielleicht doch nicht die Richtige?  Ich bin einfach zu weich,….bin nicht so stark.“

Da hat mir der Heilige Geist geantwortet:„Du willst also sagen, dass ich nicht dafür geschaffen bin? Dass ich mich versehen habe in meiner Auswahl? Dass ich zu weich bin, wie ich durch dich wirke? Du meinst also, ich bin nicht der Richtige?“

„Oh, so siehst du das?“, ich wurde kleinlauter….. Ich hatte ja eigentlich Gott klein gemacht und Gott angeklagt, dass er es nicht richtig macht. Es ist ja der Heilige Geist, der in mir Raum einnimmt und so durch mich wirkt, wie er wirkt. Gott hat mich zu dem gemacht, was ich bin. Hat mir ganz besondere Talente und Eigenschaften gegeben. Und die sind genau passend. Und dies allein aus seiner Gnade.

Die heutige Tageslosung lautet:

Durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin. 1. Korinther 15,10

Und für dich gilt dies auch. Du bist einzigartig, wunderbar geschaffen, mit ganz besonderen Eigenschaften, die nur du hast! Wir brauchen gar nicht nach links und rechts auf Andere schielen, denn Gott hat mit einem jeden von uns einen ganz fantastischen, wunderbar, einzigartigen Plan.

Durch Gottes Gnade bist du, was du bist! Und Gottes Gnade ist guuuuuut. Halleluja! Wünsche dir einen gesegneten Wochenstart.