Schlagwort-Archive: Dreieinigkeit

Der Heilige Geist ist eine Person + Gott

 

Der Heilige Geist ist KEINE Kraft, sondern eine Person. Vater, Sohn und Heiliger Geist, drei Personen und doch nur ein Gott. So wie Wasser, flüssig, fest, also Eis, oder Wasserdampf sein kann, bleibt es doch von der Substanz Wasser. Drei verschiedene Zustände und doch immer Wasser! Drei verschiedene Persönlichkeiten und doch ein Gott. Gott ist: Gott Vater, Jesus Christus, der Sohn und der Heilige Geist!

Wir können es mit unserem begrenzten Verstand nicht fassen. Gott ist so viel höher als unsere eigenen Gedanken. Ein Wort musste her:  Es heißt „Dreieinigkeit“ oder „Trinität“. Die frühen Christen machten sich noch keine Gedanken darüber, wie der Heilige Geist beschaffen ist.

Die Texte im neuen Testamente lassen keinen Zweifel daran, dass der Heilige Geist eine echte Persönlichkeit ist. Die Kennzeichen einer Persönlichkeit sind Intelligenz, der Heilige Geist hat einen eigenen Willen (1. Korinther 12,11 – er teilt zu, wie er will). Der Heilige Geist hat ein Ichbewusstsein (Apostelgeschichte 13,2 – „Sondert mir aus … dazu ich berufen habe“). Der Heilige Geist lehrt und erinnert uns an alles (Johannes 14,26). Der Heilige Geist hat  Gefühle und kann betrübt werden (Epheser 4,30). Der Heilige Geist redet (Apostelgeschichte 10,19.20). Der Heilige Geist ist der Fürsprecher (griech.: parakletos, d. h. Anwalt, Rechtsbeistand, Fürsprecher; Johannes 16,7).

Der Heilige Geist ist allwissend (1. Kor. 2,9-12). Nur Gott ist allwissend. Der Heilige Geist ist Gott.

Eine Kraft kann man auch nicht nicht belügen sondern nur einen jemand, eine Person. So lesen wir deswegen in Apg 5,3-4 auch, dass Hananias und Saphira den Heiligen Geist belogen haben. Und Petrus dann später noch sagt: „Nicht Menschen habt ihr belogen, sondern Gott.“ 

Der Heilige Geist ist Gott.

Der Heilige Geist ist eine Person, die in den Menschen wohnt, die Jesus von ganzem Herzen nachfolgen. Jesus spricht zu seinen Jüngern:

; und ich werde den Vater bitten, und er wird euch einen anderen Beistand geben, dass er bei euch sei in Ewigkeit, den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, weil sie ihn nicht sieht noch ihn kennt. Ihr kennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein. Ich werde euch nicht verwaist zurücklassen, ich komme zu euch.      Johannes 14,16-18 (ELB)

Und mit IHM, den Heiligen Geist sollen wir Gemeinschaft haben:

„Die Gnade des Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes (sei) mit euch allen!“    2.Korinther 13,13 (ELB)

Wenn wir lernen mit dem Heiligen Geist Gemeinschaft zu haben, werden wir ihn immer besser kennen lernen, verstehen und von ihm geführt und auch ausgesandt werden. Der Heilige Geist sendet die Arbeiter aus!

Dann spricht er zu seinen Jüngern: Die Ernte zwar ist groß, die Arbeiter aber sind wenige. Bittet nun den Herrn der Ernte, dass er Arbeiter aussende in seine Ernte!      Matthäus 9,37-38 (ELB)

Während sie aber dem Herrn dienten und fasteten, sprach der Heilige Geist: Sondert mir nun Barnabas und Saulus zu dem Werk aus, zu dem ich sie berufen habe!      Apostelgeschichte 13,2 (ELB)

Vater, Sohn und Heiliger Geist, alle drei sind EIN Gott! 

Ein Leib und ein Geist, wie auch ihr berufen worden seid in einer Hoffnung euerer Berufung! Ein Herr, ein Glaube, eine Taufe, ein Gott und Vater aller, der über allen und durch alle und in allen ist.      Epheser 4,4-7 (ELB)

Ich habe auf YouTube auch noch dieses Video zu diesem Thema veröffentlicht. Bitte schaue es dir an, denn den Heiligen Geist gut zu kennen, ändert ALLES in deinem Glaubensleben.

Bin höchst alarmiert (Dreieinigkeit)

 

Die Dreieinigkeit Gottes gerät gerade unter Christen ins Wanken. Ich bekomme Post, dass ich Jesus nicht persönlich anbeten darf, weil er nicht Gott ist. Sondern nur Gottes Sohn. Ich solle nur zu Jahwe alleine beten. Zum Vater. U.a.

Ich persönlich glaube, da dieses Thema, ob Jesus Gott ist, unter Christen gerade so hochkocht, dies eine Vorbereitung für etwas ist, was wir jetzt noch nicht abschätzen können. Ich bin höchst alarmiert. Wie kann es sein, dass so viele Christen jetzt plötzlich das glauben, was auch die Zeugen Jehovas glauben. Die Zeugen Jehovas sind als nichttritarische Religionsgemeinschaft eingetragen.

Mir klingelt dieses aus der Bibel in den Ohren, dass am Ende der Tage viele im Namen Jesu irreführen werden. So viele, dass wenn Gott die Zeit nicht verkürzen würde, sie verloren gingen. Das muss ja etwas sein, was sehr ähnlich klingt und trotzdem total in die Irre führt. Etwas was auf den ersten Blick nicht ganz so offensichtlich ist, gar Harmlosikeit vortäuscht.

Wer Jesus vom Thron hebt, hebt unseren heiligen, mächtigen Gott vom Thron. Gott kam in SEINE eigene Schöpfung durch Jesus. ER selbst hat sich für uns gegeben. Für mich macht dies einen himmelweiten Unterschied in meinem Glauben. In meiner Erfurcht vor Gott. Nur Gott selbst kann uns retten und sich für uns hingeben, weil nur ER ohne Sünde ist.

Ja, Jesus ist unter Christen plötzlich zum Anstoß geworden, das lässt mich aufhorchen, nüchtern und wachsam bleiben. Anscheinend ist etwas, was für Christen seit Anbeginn Jesu klar war, ins Wanken geraten. Im Anbetracht, dass wir auf das Ende der Zeiten hingehen, verwundert mich dies auch nicht, nur würde ich mir von einem jeden Nachfolger Jesu mehr wünschen, dass er dir Schrift diesbezüglich selber forscht.
Ich möchte jedem hier auch diesen Artikel über die Dreieinigkeit Gottes wärmstens empfehlen.
In diesem Artikel wird die Dreieinigkeit sehr gut erklärt. Ihr findet hierin auch, warum dies wichtig ist zu verstehen für den Kreuzestod Jesu und was z.B. die Urchristen glaubten.
http://www.evangelikal.de/cg_drei1.html

Hier findest du mein Video „Jesus ist Gott – Teil 1+2+3“ mit vielen wichtigen Bibelvers:

Ich habe aufgegeben, Gott zu verstehen :-)

FotoEs gibt so viele Dinge, die ich von Gott nicht verstehe. Ich lese in der Bibel und da begegnet mir Gott als zorniger Richter oder als Gott der Liebe. Und nicht nur im alten Testament ist Gott ein zorniger Richter. Auch im Neuen:

Es ist furchtbar, in die Hände des lebendigen Gottes zu fallen!         Hebräer 10, 31

Und nicht nur im neuen Testament, durch den Bund mit Jesus begegnet mir Gott als ein Gott der Liebe und Barmherzigkeit, nein, auch im Alten.

Mit ewiger Liebe habe ich dich geliebt; darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Gnade.      Jeremia 31, 3

Wie ist er denn nun?

Dann ist Jesus hier auf der Erde gleichzeitig ganz Mensch und ganz Gott gewesen. Ja, was war er denn nun?

Dann ist Jesus aufgefahren in den Himmel und sitzt zur rechten Gottes und lebt aber auch in uns. Ja, wo ist er denn nun?

Ich habe irgendwie gelernt, dass Gott nicht so oder so ist, sondern sowohl als auch sein kann. Ich kann auch die Dreieinigkeit Gottes nicht fassen. Ist Gott nun Gott Vater oder Sohn oder Heiliger Geist? Er ist sowohl Gott Vater, als auch Jesus, als auch Heiliger Geist.

Und es gibt noch wirklich viele andere Dinge in der Bibel, die ich nicht fassen kann und vielleicht hier auf der Erde auch nie werde. Nur weil ich das eine nicht verstehe, schließt es aber das andere nicht aus. Denn Gott ist ja Gott und immer derselbe! Und ich schmeiße vor allen Dingen deswegen nicht gleich meinen Glauben über Bord, denn ich habe beschlossen:

  • Gott voll und ganz zu vertrauen, indem was ER ist – auch wenn ich es nicht greifen kann.
  • Dass die Bibel SEIN Wort ist, auch wenn ich nicht sofort alles verstehe und mir einiges widersprüchlich erscheint.
  • Jesus zu folgen ohne Umschweife! Mich zu beugen unter SEINE Autorität.

Und wenn ich mal wieder was nicht verstehe, höre ich Gott sagen 🙂

Meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und meine Wege sind nicht eure Wege. Denn wie der Himmel die Erde überragt, so sind auch meine Wege viel höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken. Jesaja 55,8-9

Und das nehme ich so an, wie es da steht. Im vollsten Vertauen! Ich weiß ganz genau, egal was passiert und wie ich etwas finde oder erlebe: Mein Vater im Himmel liebt mich über alles und meint es immer gut mit mir. Halleluja!

Du meinst, ich mache es mir zu einfach? Ja…vielleicht…Aber einfach lebt es sich auf jeden Fall leichter 🙂

Da fällt mir an dieser Stelle das Buch meines Mannes Jürgen und Susanne Grenz ein auch wenn es mit diesem Artikel hier nicht so viel zu tun hat aber viel mit einfach leben.

Einfach leben, ausgeglichen, erfüllt, zufrieden

http://www.amazon.de/dp/3939852104    9783939852100