Schlagwort-Archive: Eindruck

„Trainiere mein Volk!“ Eindruck für Leiter und Dienste

Meike_Eindruck„Trainiere mein Volk“ spricht der HERR seit geraumer Zeit in mein Herz. Weil ich glaube, dass dies nicht nur für uns sondern auch für andere Leiter und Dienste gilt, mache ich dies hier in meinem Blog öffentlich.

Ich glaube, dass eine Zeit auf uns zukommt, wo die Konzentration wieder stärker darauf liegt, anderen Jesus Nachfolger dabei zu helfen startklar zu werden und dran zu bleiben. Zu trainieren.

Deswegen haben Jürgen und ich ja auch bereits mit unserer Videoserie „Der Hürdenläufer“ – ein Jüngerschaftstraining – begonnen. Dazu im nächsten Blogartikel mehr.

„Trainiere mein Volk“ spricht der HERR.

Komischerweise haben wir uns tatsächlich mit mehreren jungen Leuten diese Woche zum ersten mal in unserer Wohnung getroffen. Irgendwie ist das parallel einfach so plötzlich entstanden ohne lange Planung. Und auch haben wir da zu Beginn keinen Zusammenhang mit Gottes Wort gesehen und auch gar nicht daran gedacht. Aber jetzt. „Trainiere mein Volk“ spricht der HERR .

Es gibt keine „Zufälle“ in Jesu Reich. Jesus hat einen guten, perfekten Plan, zu welcher Zeit was und wo dran ist.

„Trainiere mein Volk“, spricht der HERR – nicht nur zu uns sondern vielleicht auch zu deinem Dienst?

Vielleicht hast du es auch schon im Herzen und noch nicht so richtig einordnen können. So lass uns dies dann als gemeinsame Bestätigung dessen nehmen, was der HERR in unserem Land tun möchte.

„Trainiere mein Volk“ soll auch dich in deinem Dienst, in deiner Leiterschaft, für Jesus ermutigen und vorbereiten, auf das was kommt. Ich würde mich freuen, wenn du einen ähnlichen Eindruck wie ich hast, es mir hier direkt als Kommentar in den Blogartikel schreiben würdest. Nicht im Facebook sondern direkt hier im Blog! Dann bleibt dein Kommentar hier  im Blogartikel stehen und kann dann auch wieder andere ermutigen.

Sei mächtig gesegnet in deinem Dienst für Jesus Christus, unserem HERRN.

Meike

 

Neues Video – Prophetisches Wort für 2014 für Deutschland

FotoIch habe die letzte Zeit genutzt, um im Dienst ein wenig kürzer zu treten, um mehr Zeit im Gebet verbringen zu können. Ich habe sehr viel Gemeinschaft mit dem Heiligen Geist gehabt. Mein Ohr versucht so gut es geht an Jesu „Mund“zu drücken. Diese Eindrücke im Herzen bewegt. Neues für unseren eigenen Dienst, meine Familie erfahren und auch etwas, dass ich hier an euch zur Ermutigung weitergeben möchte.

An meine lieben Freunde in Österreich und in der Schweiz: Ich durfte dieses hier nur für Deutschland weitergeben. Ich glaube aber nicht, weil es nur für Deutschland gilt, sondern weil ich nur hierfür ein Mandat hatte.

Seid also allesamt gestärkt im Glauben beim Schauen dieses Videos.

Ab heute bin ich auch wieder normal über Facebook zu erreichen und für Termine für persönliche Gespräche/Gebete oder per Telefon wieder ansprechbar 🙂

 

Neues wird auferstehen!

Seit Freitag leuchtet das Kreuz direkt vor meinem Auge auf. Es presst sich tief in mein Herz. Ich komme irgendwie nicht darüber hinweg zu staunen, was Jesus für uns am Kreuz getan hat. Es ist so unglaublich. So unvorstellbar. So unbegreiflich. Es ist vollbracht. Jesus hat für meine Schuld, für deine Schuld sein Blut vergossen. Die Schuld ist getilgt. Es ist alles bezahlt, was uns von Gott trennt. Die ewige Trennung von Gott ist durch Jesus aufgehoben. Jesus ist auferstanden und ER lebt. Mit ihm ist auch unser alter Mensch gekreuzigt und ein neuer Mensch auferstanden.

Ich habe in meiner Gebetszeit gestern und heute den Eindruck gehabt, dass heute ein Auferstehungstag ist. Dies meine ich auch in dem Sinnte, das deine alten Probleme, deine alten Wege, deine alten festgefahrenen Muster, abgestorben sind und heute Neues hineinkommt. Das sich heute Veränderung abzeichnet. Das heute eine Wende hineinkommt. Neues wird auferstehen! Halleluja!

Ich wünsche dir einen gesegneten Sonntag.

Meike