Schlagwort-Archive: Mission

Ein Zeichen auch für dich

FotoGestern war ich wie immer im Winter mit meiner Jesus-Fan Jacke einkaufen. Das Schild am Rücken ist wirklich groß und kaum zu übersehen aber mittlerweile kennen es ja auch schon viele in meiner kleinen Stadt und so wurde ich schon länger nicht mehr darauf angesprochen.

Bis gestern! Und da gleich zweimal!!! Bei Rossmann sprach mich ein Ehepaar auf das Schild an und so kamen wir in ein herzliches Gespräch über Jesus, als wir an der Kasse standen und warteten. Dieses Ehepaar kam aus Gretsiel mit Auricher Kennzeichen am Wagen …in Aurich waren wir ja gerade letzten Freitag mit GottERlebt …tssss….das versteh noch einer…(Damme ist ca. zwei Stunden von Aurich entfernt.)

Dann geh ich unmittelbar danach in den Lidl und wieder spricht mich jemand an. Ein älterer Herr will wissen, was es mit dem Schild auf meiner Jacke auf sich hat. Und dann hatten wir zwischen Gemüse und Wursttheke ein echt nettes Gespräch über Jesus, Glauben, Christen in Damme.

…tssss….das versteh noch einer. Wieso spricht mich denn schon wieder einer an?

„Hey, Jesus…so kann es gerne weitergehen… 🙂 “

Stell dir vor…die Menschen kommen auf uns zu, möchten mehr wissen, sich über Jesus austauschen und du musst einfach nur noch Rede und Antwort stehen und dir nicht mehr den Kopf an verschlossenen Türen einhauen 🙂

Da beides gestern an einem Tag und nicht aus eigener Kraft geschehen ist, werte ich dies jetzt einmal als ein Zeichen, dass sich immer mehr Menschen in meiner Stadt für Jesus wie von selbst interessieren. Und auch aus anderen Städten.  Und das glaube ich jetzt einfach  🙂

Denn gemäß unserem Glauben wird es geschehen 🙂

Du kannst es gerne auch als Zeichen für dich und deinen Dienst benutzen. Ich schenke es dir heute  ♥  Und  jetzt musst du es nur noch glauben 🙂 Warum denn auch  nicht ?  😉

 

 

Übernatürliches Wirken Gottes

Bevor wir gestern Abend in unser Auto stiegen,  um einen Gottesdienst in einer Hausgemeinschaft in Emsdetten zu besuchen,  haben wir diese Wolke vor unserem Haus gesehen. Sie sah  fast aus wie ein Engel:-)

Und an dem Abend selber haben wir so viele Berichten eines Pastors  aus Niger gehört, wie übernatürlich Jesus dort eingreift.

70% der Moslems, die die Gemeinde des Pastors besuchen, sind übernatürlich entweder durch einen Traum oder eine übernatürlich geführte Begegnung regelrecht dorthin gezogen worden.

Jesus erscheint Moslems dort durch Träume und sagt ihnen genau wohin sie gehen sollen. Der Heilige Geist führt dort auf wundersame Weise immer mehr Menschen der Gemeinde zu, ohne dass aufwendige missionarische Einsätze geplant werden. Alles untersteht der Führung des Heiligen Geistes. Übernatürliche Zeichen und Wunder sind dort ganz normal. Mit dem übernatürlichen Wirken des Heiligen Geistes wird ganz normal umgegangen. Und überhaupt wissen die Menschen dort, dass der Heilige Geist derjenige ist,  mit dem wir eng zusammenarbeiten sollten. Der Heilige Geist vermag alles zu tun.

Die Menschen dort haben einen natürlichen Blick für Gottes übernatürliche Reich. Und ich habe wieder eine stärkere Hoffnung für Deutschland ins Herz bekommen:

 Was Gott in Niger tun kann, kann er auch bei uns bewirken.