Schlagwort-Archive: Wirken des Heiligen Geistes

Heilig Geist Abend am 06. Mai 2017

          Komm, Heiliger Geist, komm! Komm und wirke!
Dieser Abend wird in der starken Leitung des Heiligen Geistes sein. Den Heiligen Geist für uns als Jesus Nachfolger gut zu kennen und seinem Wirken auch Raum zu geben wird unser Glaubensleben verändern. Es wird eine Veränderung in Kraft sein. Wir haben ein Königreich Jesu zu verkünden UND zu demonstrieren. Ein Königreich in Wort UND Kraft.

An diesem Abend erfährst du mehr über den Heiligen Geist. Ich werde über einige wichtige biblische Grundlagen zum Heiligen Geist sprechen. Ich werde für die Ausgießen des Heiligen Geistes und ich werde für die Gaben des Heiligen Geistes beten. Du sollst wissen, wenn du zu diesem Abend kommen möchtest, wird es seeeehr viel um den Heiligen Geist gehen. Der Heilige Geist wird an diesem Abend die Führung übernehmen. Wir werden auch in Sprachen beten und vielleicht auch in Sprachen singen. An diesem Abend gibt es keine zusätzliche musikalische Begleitung.

Du sollst wissen wenn du an diesem Abend kommst, wirst du viel vom Heiligen Geist empfangen. Und du sollst wissen, dass du an diesem Abend vielleicht nicht die gewohnten Abläufe aus gewohnten Gottesdiensten erlebst, ja, dass du deinen Horizont erweitern musst 🙂

Ich lade dich herzlich ein zu diesem Heilig Geist Abend. Bring Kranke mit, denn wir werden Heilung empfangen.

Es ist der Heilige Geist der die Liebe Gottes in unsere Herzen gießt und uns mehr zu Jesus zieht. Halleluja!

Meike

Leitung: Meike Röschlau-Weckel
Eintritt frei!

Anmeldung per Email unter:

inf@netzwerk-c.de

Datum: 06. Mai 2017 von 18:00-19:30 Uhr

Veranstaltungsort:

Scheune Leiber
Mühlenstraße 12 a
49401 Damme

URTEIL GEFÄLLT: UNBIBLISCH! BUM.

Mir haben schon einige Leute gesagt, dass zu ihnen gesagt wurde, dass z.B. das Umfallen unter die Kraft Gottes oder auch das Lachen, Ausgelassenheit im Geist unbiblisch wären, das Gott so nicht handeln würde. Hm… da kommen mir ein paar Gedanken…
… zum Lachen/Freude usw. fällt mir sofort der ausgelassene kindliche Tanz des Königs Davids –  halbnackt-  vor der Lade ein. Er war sich offenbar nicht zu schade seinen Gefühlen für Gott freien Lauf zu lassen und mega ausgelassen zu tanzen. Vor seiner Gefolgschaft, vor seinen Mägden und Knechten erniedrigte er sich dadurch gewiss. Ein König, von dem erwartet man doch schließlich Haltung! Aber Gott gefällt unsere Freude, unsere Ausgelassenheit, unser kindliches Vertrauen. Und Gott gefällt anscheinend nicht, wenn wir das anderen diese Freude an ihm mies machen. Davids Frau war das nämlich sehr peinlich und das sagte sie ihm auch (2 Samuel 6,20). Daraufhin blieb sie ihr Leben lang kinderlos.
… zum Umfallen fällt mir sofort Saul ein, der unter der Kraft Gottes weissagte und komplett entblößt einen ganzen, Tag und die ganze Nacht unter der Kraft Gottes lag (1. Samuel 19.23 und 24). Nackt!

Mir fällt Jesus im Garten Gethsemane ein

„Als er nun zu ihnen sagte: Ich bin es!, wichen sie zurück und fielen zu Boden.“ Johannes 18, 6 und 7

Und Johannes, der in der Offenbarung schreibt als er die Gotteserscheinung sah:

„Und als ich ihn sah, fiel ich zu seinen Füßen wie tot.“ Offenbarung 1,17

… und wieder hinstellen fällt mir sofort Hesekiel ein, der kopfüber auf sein Gesicht gefallen ist als er die Herrlichkeit des Herrn sah:

„Da kam der Geist in mich hinein und stellte mich auf meine Füße.“ Hesekiel 3,24

So gewaltig Gottes Kraft!
Dann fällt mir Petrus (Apostel. 10,11) ein, über den eine Verzückung kam, die in dem Elberfelder Bibellexikon als Ekstase und Rausch bezeichnet wird. Vom Wort des Urtextes abgeleitet: Ekstasis. Im Bibellexikon steh das dies ein Zustand ist, in dem sich der Geist praktisch außerhalb des Körpers befindet…. Huch…. noch alles unter Kontrolle? Denn über Menschen in der Bibel über die ein Verzückung kam lesen wir ja des Öfteren.

Aber tatsächlich steht nicht in der Bibel drin, wie genau die Menschen hingefallen sind und hinfallen sollen. Es steht nicht drin, was genau noch unter einer Verzückung passiert. Es steht nicht drin, wie ein Toter sich aufzurichten hat, wenn er wieder auferweckt wird. Hoffentlich macht er es dann auch richtig, wenn es soweit ist 🙂

Huch…und meine Bekehrung steht auch nicht drin in der Bibel. Wie übernatürlich mich Jesus zu sich geholt hat. Vielleicht auch unbiblisch?
Huch…und eine Diabetesheilung, Heilung eines Knochenbruchs und viele anderen Heilungen stehen auch nicht in der Bibel drin. Unbiblisch wenn sie geschehen?
Da fällt mir ein, dass in der Bibel steht wir sollen die gute Nachricht verkünden, also weiter erzählen. Mit dem Mund. Huch…was ist, wenn ich nur Traktate verteile. Unbiblisch?
Sorry, ich habe Vertrauen zu meinem Vater in den Himmeln. Total! Ich bin sein Kind! Er wird mir keine Schlange in die Hände werfen, wenn ich bei ihm bin, wenn ich Jesus anbete, Jesus liebe und Jesus mein Fokus ist. Und das ist ER gewiss! Halleluja!
Und wenn er uns den Heiligen Geist als Lehrer gibt, wird dies wohl ein Lehrer der Spitzenklasse sein und kein Irrlehrer. Der Heilige Geist ist GOTT!

Trinität

Und die Bibel ist für mich Gottes Wort und wahr, mein täglich Brot. Und da lese ich weiter:

„Es gibt aber auch viele andere Dinge, die Jesus getan hat; wenn diese alle einzeln niedergeschrieben würden, so würde, scheint mir, selbst die Welt die geschriebenen Bücher nicht fassen.“ Johannes 21,25

Macht euch bitte selber auf den Weg. Prüft alles, lest in der Bibel, unterstreicht, „esst“  Gottes Wort und lasst euch alles vom Heiligen Geist zeigen.

Ich habe zu diesem Thema auch noch ein Video gemacht. Kannst du gucken hier:-)

Und zu diesem Thema gibt es auch noch eine Audio-Botschaft. Kannst du hören hier:-)

Seid gesegnet
Meike

PS. Huch… bloß nicht vergessen… die Bibelverse sind aus der Elberfelder Übersetzung.